Buchtipps aus Ausgabe 11/12-2022 - KGS Berlin 2021

KGS Berlin
KGS Berlin
Magazin für Körper Geist und Seele
Magazin für Körper Geist und Seele
!
KGS Berlin
Direkt zum Seiteninhalt

Buchtipps aus Ausgabe 11/12-2022

Archiv > Lesen-Hören_Archiv

Warum es so schwer ist, ein guter Mensch zu sein

Wir alle wollen gute Menschen sein, ob bei Klima, Umwelt, Impfen oder Konsum: Warum klappt das nicht? Und was können wir tun? Handfeste, alltagsnahe Wissenschaft: Wie wir lernen können, das Gute in uns zu wecken. Der Autor zeigt auf, dass wir oft das Gute wollen und es dann doch nicht tun – wir sind viel weniger gut, als wir denken. Was hindert uns daran, uns jeden Tag anständig zu verhalten: Endlich auf Ökostrom umstellen, keine Plastikbecher mehr nutzen, für Bedürftige spenden, das Klima schützen oder das Tierwohl achten? An vielen konkreten Beispielen und auf der Basis langjähriger eigener Studien zeigt Armin Falk, unter welchen Umständen sich Menschen moralisch verhalten und wann nicht. Wieviel Einfluss haben Persönlichkeit, das Geschlecht, die Erziehung, die Kultur? Wenn wir das verstehen, wird es uns leichter fallen, nicht nur uns selbst zu verändern – sondern auch die Rahmenbedingungen in Wirtschaft und Gesellschaft.

Armin Falk: Warum es so schwer ist, ein guter Mensch zu sein ... und wie wir das ändern können: Antworten eines Verhaltensökonomen. Siedler 5.2022. Gebundenes Buch mit Schutzumschlag, 336 Seiten



Die Selbstliebe-Illusion

Glück ist kein Leistungssport! Wer die Selbstliebe als ein Ziel betrachtet, für das man mit Mantren und Übungen trainieren kann, ist auf dem Irrweg. Leistungsdenken führt nicht zu mehr Selbstakzeptanz, sondern in den Selbstoptimierungs-Wahn. Ruediger Schache legt dar, warum man wahre Selbstliebe nicht durch Leistung, sondern nur durch die Magie des Weglassens findet. Statt immer mehr, sollte man weniger tun, um glücklich zu werden: nämlich die Dinge beenden, die uns unter Druck setzen und uns von der Erfahrung wahrer Selbstliebe abhalten. Der Coach und Bestseller-Autor beschreibt den Weg zu echter, gefühlter Selbstakzeptanz – in sieben Schritten, ganz entspannt und ohne Stress.

Ruediger Schache: Die Selbstliebe-Illusion. 7 große Selbstliebe-Irrtümer – und wie du wirklich bei dir ankommst. Nymphenburger 8.2022, Klappenbroschur, 160 Seiten, 18 Euro



Befreie dich ... stärke dein Selbstwertgefühl

Mit diesem Buch können die Leser mögliche Selbstzweifel überwinden. Es wird ihnen dabei geholfen, sich neu zu definieren und das eigene Leben selbstbewusster zu gestalten. Mut und Kraft können entwickelt werden und alte Rollen ablegt werden, in denen man sich vielleicht schon lange nicht mehr wohlfühlt. Dieses Buch führt in sieben Phasen zu einem stärkeren Selbstwertgefühl. Zahlreiche praktische Übungen unterstützen dabei, sich zu einer respektierten und glücklichen Persönlichkeit zu entwickeln. Die Autorin Diana Schon-Rupp: „Du musst nichts akzeptieren, was nicht zu dir passt oder dir nicht gefällt. Es ist deine Aufgabe und dein Recht, dein Leben in deinem Sinne zu gestalten – denn du bist einzigartig. Du hast es verdient, ein glückliches Leben zu führen.“

Diana Schon-Rupp: Befreie dich und stärke dein Selbstwertgefühl. Wie du dein Selbstbewusstsein stärken, deine Selbstzweifel überwinden und zu einer respektierten Persönlichkeit voller Lebensfreude werden kannst. Dielus 8.2022. Softcover, 190 Seiten, 19 Euro



Angepasst, Strebsam, Unglücklich

Besonders fleißig, gute Noten und beliebt – ein solches Kind hat scheinbar beste Aussichten. Unsere Hochleistungsgesellschaft setzt auf leistungsstarken Nachwuchs, auf hohe Bildungsabschlüsse und auf Väter und Mütter, die nach Kräften fördern und so den Erfolg ihrer Kinder möglich machen. Das erzeugt Stress, bei den Eltern, vor allem aber bei den Kindern. Mit oft traurigen Folgen: „Überleister“ sind Kinder, die permanent mehr leisten, als man von ihnen erwarten dürfte. Sie sind angepasst, unauffällig und erfolgreich, doch ihre Erfolge erzielen sie nicht in erster Linie wegen ihres IQs oder ihrer Talente, sondern durch Fleiß, Elternunterstützung und Druck. Die „Überleister-Kultur“ ist ein unterschätztes Problem und schuld an mangelnder Lernfreude sowie der Zunahme emotionaler Probleme bei Kindern. Für ihr Buch hat Margrit Stamm intensiv zu der bisher noch zu wenig beachteten Überleistung bei Kindern geforscht. Ihr Ziel ist es, das gesellschaftliche Bewusstsein für dieses Problem zu schärfen und Eltern sowie Erziehungsexperten neue Wege aufzuzeigen.

Margit Stamm: Angepasst, Strebsam, Unglücklich. Die Folgen der Hochleistungsgesellschaft für unsere Kinder. Kösel 8.2022. Gebundenes Buch mit Schutzumschlag, 192 Seiten, 20 Euro.



Zwänge und Zwangsgedanken loswerden

Millionen Menschen leiden allein in Deutschland an einer Zwangsstörung, und täglich werden es mehr. Doch wo beginnt eine Zwangserkrankung? Wann sind Wasch-, Kontroll-, Ordnungs- oder Wiederholzwänge mehr als nur ein harmloser Tic? Und ab wann sind Gedanken, die sich wieder und wieder aufdrängen, behandlungsbedürftig? Klaus Bernhardt erklärt, was hinter Zwängen steckt, wie sie entstehen und wann Betroffene sich Hilfe holen sollten. Auf Basis neuester wissenschaftlicher Erkenntnisse und anhand konkreter Beispiele gibt er Betroffenen alltagstaugliche Werkzeuge zur Selbsthilfe an die Hand. Zudem beschreibt er viele hilfreiche Therapieansätze, die leider noch viel zu selten zum Einsatz kommen. Mit ihnen ist es möglich, Zwangsstörungen deutlich schneller in den Griff zu bekommen und häufig sogar dauerhaft zu überwinden.

Klaus Bernhardt: Zwänge und Zwangsgedanken loswerden. Zwangsstörungen ohne Medikamente und Konfrontation schnell und Dauerhaft überwinden. Ariston 8.2022. Klappenbroschur, 304 Seiten, 20 Euro.



Über Morgen – Der Zukunftskompass

Mit rasender Geschwindigkeit verändert die digitale und biotechnologische Revolution alle Lebensbereiche. Euphorisch begeistern sich die einen für vermeintlich ungeahnte Möglichkeiten einer glücklichen und sorgenfreien Zukunft – andere sind ratlos und verunsichert, weil vertraute Gewissheiten sich auflösen. Was passiert hier mit uns, wohin geht die Reise? Wie wollen wir in Zukunft leben, arbeiten, wohnen, essen, reisen, lieben und konsumieren? Welche Technologien erweisen sich als nützlich, realistisch und vertrauenswürdig? Welche Neuerungen sind gefährlich oder ineffizient und verstärken gesellschaftliche Ungleichheiten? Die Autorin leitet uns durch den Dschungel an technologischen Neuerungen. Anschaulich und klar führt Verena Lütschg, Expertin für technologische Innovationen und deren gesellschaftliche Auswirkungen, durch komplexe Sachverhalte.

Verena Lütschg: Über Morgen – Der Zukunftskompass. Wie wollen wir in Zukunft leben? Alle wichtigen neuen Technologien auf einem Blick. Heyne 1.2022. Klappenbroschur, 320 Seiten, 15 Euro



Geheimnis der 7 Lotosblüten

In Form von unterhaltsamen und berührenden Erzählungen bringt Ihnen dieses Buch die Chakra-Lehre von den feinstofflichen Energiezentren nahe. Im alten Indien begegnen Sie der Prinzessin Majandra, die ihre Stimme verloren hat, dem armen Korbflechtersohn Ramesh auf der Suche nach Reichtum und weiteren Figuren, die die Qualitäten der Chakras repräsentieren. Auf ihrer abenteuerlichen Reise zu sich selbst lernen sie ihre wahre Begabung und Bestimmung kennen. Mit praktischen Meditationen zu den einzelnen Chakras.

Kalashatra Govinda: Das Geheimnis der 7 Lotosblüten. Geschichten über das spirituelle Erwachen. Mit Meditationen zur Aktivierung der Chakras. Irisiana 10.2021. Gebundenes Buch mit Schutzumschlag, 160 Seiten, 18 Euro.



Sei deines Glückes Buddha

So viele gute Ideen und Vorsätze würden wir gern in die Tat umsetzen. Doch dann bremsen sie uns mal wieder aus – die inneren Saboteure, die Zweifel säen und uns an der Selbstentfaltung hindern! Plötzlich trauen wir uns vieles nicht mehr zu, mögen uns selbst nicht mehr und zweifeln an unseren Fähigkeiten. Das Gemeine daran: Meistens ist uns gar nicht bewusst, dass es diese inneren, ständig nörgelnden Stimmen sind, die bewirken, dass wir uns selbst klein machen. Die buddhistische Psychologie ist eine wahre Schatztruhe, um solche inneren Saboteure zu entlarven und mit ihnen Frieden zu schließen. Die bekannte Seminarleiterin und Bestsellerautorin Cornelia Schwarz erschließt diesen Schatz und übersetzt das uralte buddhistische Wissen für unser modernes Leben. Sie zeigt, wie wir neue, positive Denkmuster und Verhaltensweisen in uns verankern – um schließlich aus tiefster Überzeugung sagen zu können: Ich bin glücklich, so wie ich bin!

Cornelia Schwarz und Shirley Michaela Seul: Sei deines Glückes Buddha. Wie du dich von deinen inneren Saboteuren befreist und zu dir selbst findest. Lotos 11.2021, Klappenbroschur, 224 Seiten, 18 Euro



Grenzen meiner Sprache

Depression gilt in Deutschland inzwischen als Volkskrankheit, über 5 Millionen Menschen erkranken jährlich daran. Die Philosophin Eva Meijer erzählt von ihrer eigenen Erfahrung mit Depression und kommt dabei zu erstaunlichen neuen Erkenntnissen. Mit den Mitteln der Philosophie, mit Verweisen auf Wittgenstein, Camus, Foucault u.v.a. erklärt und untersucht sie das Phänomen, nimmt der Depression den Schrecken und zeigt, wie die Beziehung zwischen Individuum und Welt, die bei der Krankheit verloren geht, auf vielfältige Weise wiederhergestellt werden kann und was das Leben lebenswert macht.

Eva Meijer: Die Grenzen meiner Sprache. Kleine philosophische Untersuchung zur Depression. btb 5.2022. Klappenbroschur, 144 Seiten, 12 Euro



Laborwerte verstehen

Laboruntersuchungen von Blut, Urin oder Stuhl geben verlässliche Erkenntnisse über den Zustand unseres Körpers. Bin ich ausreichend mit Mineralstoffen und Spurenelementen etc. versorgt, stimmt die Zusammensetzung meiner Körpersäfte, fehlen mir wichtige Stoffe, sind manche zu viel und in auffälligem Maße vorhanden? Stimmt mein Hormonspiegel? Funktioniert mein Immunsystem, mein Stoffwechsel? Dieser Ratgeber hilft, das „Mediziner-Latein“ zu verstehen, selbst Einschätzungen zu treffen und sich und seinen Körper besser kennenzulernen. Das Buch erklärt, was wir unter einem Normalwert verstehen dürfen, welche Tests bei welchen körperlichen Beschwerden gemacht werden können und was die Ergebnisse bedeuten. Wichtige Fragen werden beantwortet.

Maria Lohmann: Laborwerte verstehen. Kompakt-Ratgeber. Blut-, Urin- und Stuhlanalysen – Normalwerte im Überblick – Fachbegriffe und wichtige Abkürzungen. Mankau 7.2021 (7. akt. Ausgabe), Klappenbroschur, 159 Seiten, 9,99 Euro


Zurück zum Seiteninhalt