Margret Hofmann - KGS Berlin 2021

KGS Berlin
KGS Berlin
Magazin für Körper Geist und Seele
Magazin für Körper Geist und Seele
!
KGS Berlin
Direkt zum Seiteninhalt

Margret Hofmann

Anzeigenmarkt > Portraits
Schamanische Ausbildung 2023–2025
Wir stehen im Kreis, um uns herum die Steine. Ich schließe die Augen und spüre die Wärme der Sonne auf meiner Haut. Alles ist klarer geworden, tiefer und trägt eine Botschaft; ich lese meine Umgebung wie ein Buch, das eine Geschichte erzählt. Meine und die der Erde, sie sind verwoben. Ich fühle sie in meinen Knochen, im Rauschen des Windes, im Gesang der Vögel. Leise beginnt Margret Eagle Wind zu trommeln, nach und nach stimmen wir ein. Ich schaue zum See und sehe das Wasser glitzern, leichte Wellen wie die Vibration der Trommelschläge, alles ein verbundenes und lebendiges Netz, von dem wir ein Teil sind.

Die Steine, das Wasser, der Wind – sie erzählen von einer ursprünglichen Welt, in der alles und jede*r mit der Quelle verbunden ist. Uraltes Wissen steht uns jeden Augenblick zur Verfügung, es ruft uns nach Hause – doch leise. Schnell überdeckt von einer lauten und überfordernden Welt, den Reaktionen unserer traumatisierten Nervensysteme, dem unermüdlichen Plappern des Verstands, industriell verarbeiteten Lebensmitteln, Chemikalien und elektromagnetischen Einflüssen. Was braucht es, um uns der Quelle, dem einen Verstand, bewusst zu sein, und sie in uns wahrzunehmen?

In ihrer dreijährigen schamanischen Ausbildung lässt Margret Eagle Wind Hofmann Rituale, Elemente aus der Traumatherapie und ihr Wissen über neuroaffektive Entwicklung zusammenfließen. Wir lernen Energiezentren auf dem universellen Meridian kennen, die unterschiedliche Lichtfrequenzen enthalten. Durch Wahrnehmung, Gewahrsein und schließlich Intention träumen wir zusammen mit der Erde und den Sternennationen.

Wir nehmen Verbindung auf zu unserer spirituellen Familie, den Totemtieren und Lichtwesen. Was ist unsere spirituelle Absicht, die wir auf der Erde manifestieren wollen, und welche persönliche Medizin tragen wir in uns? Aus dieser Bewusstwerdung entstehen tiefe Beziehungen – zu uns selbst, der Gemeinschaft innerhalb der Gruppe und aller Wesen. Einmal jährlich reisen wir an verschiedene Kraftorte und wenden dort das erlernte Wissen an.

Margret Eagle Wind lernt seit 2011 bei Chief Dancing Thunder und wurde von ihm 2014 in den Stamm der Susquehannock adoptiert. Ihr Schwerpunkt ist die Technik der traditionellen Traumaheilung des Stammes. In Verbindung damit bietet sie am 27.–29.1.2023 die blaue Schmetterlingsmedizin zur sexuellen Heilung an. Die Rituale werden von Margret Eagle Wind mit Übungen zu Bindungsmustern, emotionaler Balance und Erregungsregulierung im autonomen Nervensystem verbunden. So baut sie eine Brücke zwischen traditionellem Wissen und dessen Anwendung in verstandesgeprägten Kulturen.


Die Ausbildung  besteht aus 12 Einheiten über 3 Jahre, jeweils 3 Tage: Fr. 16–20 Uhr. Sa. 10–18 Uhr und So. 10–17 Uhr. Das erste Treffen findet vom 17.–19.3.2023 statt, die weiteren 11 Termine werden gemeinsam festgelegt, damit alle Teilnehmenden über den gesamten Zeitraum anwesend sein können. Ein Einstieg ist bis zum 2. Termin möglich. Keine schamanische Vorerfahrung nötig, bitte nur Nichtraucher*innen.

Weitere Informationen und Anmeldung: Tel. 030-55231168; praxis@heilpraktikerinhofmann.de; https://heilpraktikerinhofmann.de/schamanische-seminare-ausbildung-berlin/
Mehr zu Margret Eagle Winds Traditionen und Praxiswissen unter: https://heilpraktikerinhofmann.de/ueber-mich/
Zurück zum Seiteninhalt