aktuelle Seite: ARCHIV   
Jahr:
2019 | 2018 | 2017 | 2016 | 2015 | 2014 | 2013 | 2012 | 2011 | 2010 | 2009 | 2008 | 2007 | 2006 | 2005 | 2004 | 2003 | 2002 | 2001 |

Ausgabe Februar 2018
Haustiere als Spiegel


Ruediger Dahlke und die homöopathisch arbeitende Tierärztin haben in einem gemeinsamen Buch ganz praktisch die Philosophie der Schicksalsgesetze verfolgt. Es ist einleuchtend, dass in einem Universum, in dem alles mit allem verbunden ist, auch Haustiere und ihre Besitzer in einem engen Verhältnis zueinanderstehen. Sie erspüren ihre Emotionen und spiegeln ihre Schattenaspekte – oft sogar, indem sie deren Krankheiten übernehmen. Die Fallbeispiele mögen als Anstoß dienen, weiterzudenken und sich auch der politisch-ökonomischen Zusammenhänge speziell zum Thema Tierhaltung bewusst zu werden. H.S.

Ruediger Dahlke/Irmgard Baumgartner: Das Tier als Spiegel der menschlichen Seele. Goldmann, München, 2016, 174 Seiten, 12,99 Euro


Weitere Informationen werden im Archiv nicht angezeigt.