aktuelle Seite: ARCHIV   
Jahr:
2019 | 2018 | 2017 | 2016 | 2015 | 2014 | 2013 | 2012 | 2011 | 2010 | 2009 | 2008 | 2007 | 2006 | 2005 | 2004 | 2003 | 2002 | 2001 |

Ausgabe Oktober 2016
Achtsamkeit in der Schule


lh91936
Aggressionen gegen LehrerInnen, Aufmerksamkeitsstörungen und Verhaltensauffälligkeiten bei Kindern, Mobbing der SchülerInnen untereinander, das manchmal gewaltsame Aufeinanderprallen unterschiedlicher Kulturen – Schulalltag. Daniel Rechtschaffen, Psychologe und Familientherapeut, beschäftigt sich seit zehn Jahren mit dieser, wie er es nennt, Krise im Bildungssystem. Anstatt die gestressten Kinder und das überforderte Lehrpersonal mit dieser Krise allein zu lassen, erprobt Rechtschaffen seit Jahren die Methode der Achtsamkeit erfolgreich an Schulen in den USA und ist mittlerweile auch weltweit als Berater in Sachen Mindful School (Achtsame Schule) unterwegs. Im Großen und Ganzen zielt das Programm der Mindful School auf gegenseitigen Respekt, Freiwilligkeit, Mitgefühl und die Fähigkeit des wertfreien Zuhörens als Qualität in der Schule ab, nicht zuletzt, um das Lernen und Lehren zu erleichtern – das wäre eine mehr als lohnenswerte Perspektive auch für deutsche Schulen. Das Buch bietet nicht nur den theoretischen Überbau zur Achtsamkeit in der Schule, sondern auch ganz konkrete Vorschläge zur Durchführung: Der Therapeut unternimmt zum Beispiel eine sehr sinnvolle Unterscheidung von vier Altersgruppen und beschreibt deren unterschiedlichen Bedürfnisse: 5 bis 7, 8 bis 10, 11 bis 13, 14 bis 17. So muss man bei den Fünf- bis Achtjährigen bedenken, dass sie zwar auf beeindruckende Weise sehr im gegenwärtigen Moment leben und noch nicht voraus denken, gleichzeitig die empathischen Fähigkeiten im Allgemeinen noch nicht sehr entwickelt sind. Achtsamkeit verhilft den Kleinen zu mehr Selbstregulation und verbessert die Fähigkeit, andere zu verstehen. D.I.


Daniel Rechtschaffen: Die Achtsame Schule – Achtsamkeit als Weg zu mehr Wohlbefinden für Lehrer und Schüler, ISBN 978-3-86781-138, 19,90 Euro, Arbor Verlag 2016


Weitere Informationen werden im Archiv nicht angezeigt.