aktuelle Seite: ARCHIV   
Jahr:
2019 | 2018 | 2017 | 2016 | 2015 | 2014 | 2013 | 2012 | 2011 | 2010 | 2009 | 2008 | 2007 | 2006 | 2005 | 2004 | 2003 | 2002 | 2001 |

Ausgabe Januar 2016
Traumfabrik Parfum


Gegenwärtig kann ein Parfümeur aus etwa 1.500 gängigen Duftstoffen schöpfen - davon sind 140 natürlichen Ursprungs, die aus der ganzen Welt importiert werden. Ein fertiges Parfüm besteht durchschnittlich aus ca. 60 Duftzutaten. Parfumkreationen bestehen aus einer Abfolge von Duftmomenten. Diese in Harmonie zu bringen und gleichzeitig einen höchstmöglichen, neuartigen Sinnesgenuss zu erzeugen, ist das Bestreben der Parfümeure. Dieses Buch von Heike Jeannette Hegmann hat sein Augenmerk auf die kleineren, weniger bekannten Duftwerkern konzentriert. Sie stellt eine Auswahl besonders schöner Naturstoffe der Parfümerie vor, die sie nach Blumen, Hölzern, Kräutern und Gewürzen, Früchten und Harzen geordnet hat und auch als Parfüme vorstellt, z.B. "La fille de Berlin" von Serge Lutense - "ein überraschendes Rosenparfüm, das die Vielschichtigkeit der Berliner Seele gekonnt in Szene setzt. Die Sinnlichkeit der Rose wird begleitet von pudrigem Veilchen und flankiert von der Dynamik des Pfeffers. Mysteriös und dunkel klingt das Parfum in einem leicht animalischen Fond mit Moschus und Amber aus. Unberechenbar extravagant" H.S.


Heike Jeannette Hegmann: Parfums - Kostbarkeiten für die Sinne, Aurum bei Kamphausen, Bielefeld, 2015, 192 Seiten, 19,95 Euro


Weitere Informationen werden im Archiv nicht angezeigt.