aktuelle Seite: ARCHIV   
Jahr:
2019 | 2018 | 2017 | 2016 | 2015 | 2014 | 2013 | 2012 | 2011 | 2010 | 2009 | 2008 | 2007 | 2006 | 2005 | 2004 | 2003 | 2002 | 2001 |

Ausgabe Oktober 2015
Frei und selbstbestimmt


Klaus Medicus fordert in seinem aktuellen Buch über „Das Geheimnis intelligenter Zellen“ zu einem radikalen Umdenken heraus. „Wenn ich mich körperlich und/oder seelisch krank, erschöpft und hilflos fühle, bin ich nur allzu gern bereit, den Experten das Feld zu überlassen. Selbst wenn ich bereits weiß, dass die Ärzte – gemäß den Regeln und Vorschriften in unserem Gesundheitssystem – nur an den Symptomen „herumdoktern“: allein der starke Wunsch, den Schmerz und das unangenehme Gefühl so schnell wie möglich loszuwerden treibt mich in eine gewisse Abhängigkeit, in eine Situation, wo mir womöglich Sachen (z.B. Medikamente, Operationen) aufgedrängt werden, die ich eigentlich nicht will.“ Auch heute setzen immer noch etliche Institutionen und Konzerne alles daran zu verhindern, dass die Menschen ihre eigene Kraft und Freiheit finden und leben. In deren Augen sind Berater wie Klaus Medicus Störenfriede. Er kommt nicht mit irgendwelchen Verbesserungsvorschlägen, sondern vermittelt einem zunächst einmal das Gefühl, dass alles okay ist. Der Körper hat eine innere Weisheit und Kraft, die alle Mittel und Versuche des Verstandes weit übertreffen. Im Rahmen der Q!-Methode gilt das limbische System dabei als zentraler Impulsgeber. Es braucht allerdings Vertrauen in die unbewussten Heilkräfte. Es braucht Mut, die Welt und sich selbst unvoreingenommen und mit neuen Augen wahr- und anzunehmen - mit all den negativen Überzeugungen, Bewertungen, Selbsteinschätzungen. Da kann Medicus mit seiner verständnisvollen, humorvollen Art durchaus helfen. So geht es hier darum, unsere Gedanken, Gefühle und Wünsche so achtsam wahrzunehmen, dass wir zunehmend Dankbarkeit, Freude und Liebe in unser Leben einladen. Pioniere wie Bruce Lipton, Rupert Sheldrake, Gerald Hüther und etliche andere, die im Buch gewürdigt werden, haben nachgewiesen, dass der Geist durchaus die Materie beeinflusst, sie geradezu durchdringt, sich in ihr manifestiert – daher „Intelligenz der Zellen“. Doch das läuft nicht nach dem „Wünsch-dir-was“-Prinzip. Das Ganze ist viel wunderbarer, erstaunlicher, freier. Und von daher weht ein frischer Wind durch „Das Geheimnis intelligenter Zellen.“ CS


Klaus Medicus: Das Geheimnis intelligenter Zellen. Was Sie niemals über Ihre eigene Macht erfahren dürfen: Der Geist ist stärker als die Gene! 275 S., geb., amadeus-verlag, 2015, 21.00 Euro


Weitere Informationen werden im Archiv nicht angezeigt.