aktuelle Seite: ARCHIV   
Jahr:
2019 | 2018 | 2017 | 2016 | 2015 | 2014 | 2013 | 2012 | 2011 | 2010 | 2009 | 2008 | 2007 | 2006 | 2005 | 2004 | 2003 | 2002 | 2001 |

Ausgabe Juli 2015
Liebe machen


Obwohl wir immer älter werden und unsere Lebenserwartung rasant steigt, ändert sich nichts an dem Vorurteil: Sex und Alter passen nicht zusammen. Alte Menschen haben keine Leidenschaften, keine schmutzigen Gedanken, keine heimlichen Affären. Wie ist Sex, wenn man älter wird? Was ändert sich im Bett, wenn der eigene Körper nicht mehr so funktioniert wie früher? Was kann ich tun, was sollte ich wissen? Wie gelingt es, nach zwanzig Ehejahren noch Lust aufeinander zu haben? Wie kann ich auch als älterer Single mein erotisches Potential ausschöpfen? Und geht es nach der Menopause mit dem Sex wirklich nur noch bergab? Trotz des ganzen Sex-Geredes fehlen kompetente Antworten auf diese Fragen. Denn guter Sex fällt nicht vom Himmel. Er ist eine Frage der Kommunikation, der Übung, des Wissens und der Intimität. Neben dem Text spielen, wie im ersten Buch, Fotos eine Hauptrolle. Diesmal erzählen sie kleine Liebesgeschichten einiger Paare und eröffnen einen neuen Blick auf die Schönheit des Alters. „Make More Love“ soll Sex so zeigen, wie er ist und wie er sein könnte. Es soll mit Vorurteilen aufräumen, Mut machen, Neugier wecken, beraten, begleiten und Spaß machen. Die Autorin Ann-Marlene Henning hat mit „Make Love“, ihrem Aufklärungsbuch für Jugendliche, einen Bestseller gelandet, der bisher in sieben Sprachen übersetzt wurde.

Ann-Marlene Henning, MAKE MORE LOVE, Ein Aufklärungsbuch für Erwachsene, mit Fotos und Infografiken, 260 Seiten, geb., 22,95 Euro - ISBN: 978-3-95403-002-6, bei Rogner & Bernhard


Weitere Informationen werden im Archiv nicht angezeigt.