aktuelle Seite: ARCHIV   
Jahr:
2019 | 2018 | 2017 | 2016 | 2015 | 2014 | 2013 | 2012 | 2011 | 2010 | 2009 | 2008 | 2007 | 2006 | 2005 | 2004 | 2003 | 2002 | 2001 |

Ausgabe Mai 2015
Was geschieht in einem Dunkelretreat?


In der Turbulenz des Alltags fällt es den meisten Menschen schwer, sich auf ihr Innerstes zu konzentrieren. Durch die vollkommene Abwesenheit äußerer Reize in einem Dunkelretreat jedoch können seelische Vorgänge, behindernde und einschränkende Denkmuster, die im Alltagsleben meist unbewusst ablaufen, besonders gut sichtbar werden. Dabei kann es zunächst so erscheinen, als würden die ‚Stimmen’ im Kopf, der innere Lärm lauter, denn das, was im Tagesbewusstsein oft wie automatisch abläuft und durch äußere Betriebsamkeit übertönt wird, tritt unter dem Entzug der Sinneswahrnehmungen plötzlich in unser Gewahrsein. So ermöglicht das Dunkelretreat, die Aufmerksamkeit in die inneren Bereiche zu lenken, die im Tagesbewusstsein üblicherweise verschlossen sind und uns bestenfalls im Traum zur Verfügung stehen. Durch die Abwesenheit eines äußeren Gegenübers wird dabei die Möglichkeit von Projektion und Interpretation von Inhalten der eigenen Psyche stark eingeschränkt. Eine professionelle und liebevolle Begleitung stellt dabei eine wertvolle Unterstützung dar, die dieser Erfahrung Sinn und Richtung geben, sie auffangen und vertiefen kann.


Praxis des inneren Weges, Band 1: Dunkelretreat, 56 Seiten, Hardcover, 9,80 Euro - ISBN: 978-3-936718- 34-8


Weitere Informationen werden im Archiv nicht angezeigt.