aktuelle Seite: ARCHIV   
Jahr:
2019 | 2018 | 2017 | 2016 | 2015 | 2014 | 2013 | 2012 | 2011 | 2010 | 2009 | 2008 | 2007 | 2006 | 2005 | 2004 | 2003 | 2002 | 2001 |

Ausgabe März 2015
Elefantengeduld


„Mir wurden keine Goldklumpen in die Wiege gelegt, im Gegenteil“, sagt die Autorin, „deswegen bin ich eine Ermutigung.“ In ihrem inspirierenden Buch zeigt Sakino Sternberg, wie man schwierige Lebenssituationen mit Elefantengeduld verändern kann. Symbolisiert wird die Wegstrecke des Wandels durch das Wasserloch, das der Elefant aufsucht, um sich für die nächste Etappe zu stärken. An jeder „Tankstelle“ gibt es Anregungen: Man kann Energie tanken, etwas über sich erfahren, Neues ausprobieren, um dann weiter seines Weges zu ziehen.

Sakino Mathilde Sternberg: Wie bewegt man einen Elefanten? Weg vom Trauma – hin zum Leben, Innenwelt Verlag Köln, 2007, 124 Seiten, 7,90 Euro


Weitere Informationen werden im Archiv nicht angezeigt.