aktuelle Seite: ARCHIV   
Jahr:
2019 | 2018 | 2017 | 2016 | 2015 | 2014 | 2013 | 2012 | 2011 | 2010 | 2009 | 2008 | 2007 | 2006 | 2005 | 2004 | 2003 | 2002 | 2001 |

Ausgabe Mai 2013
Russische Kräuter-Heilkunde


Wussten Sie, dass Bananenschale gegen Warzen hilft? Nehmen Sie ein Stück Bananenschale, legen es mit der Innenseite auf die Warze, befestigen Sie es mit einem Pflaster und lassen Sie die Schale mehrere Stunden einwirken. Danach erneuern. An einer Haustür angebrachte Dillbündel sollen böse Hexen abhalten. Gegen Albträume und Schnarchen wirkt Dill unter dem Kopfkissen. Galgantwein können Sie selbst zubereiten. Sie brauchen zwei Vanilleschoten und eine Galgantwurzel. Gießen Sie die Mischung mit weißem Rum auf (überhaupt wird viel mit hochprozentigem Alkohol angemischt) und lassen Sie ihn zehn Tage lang ziehen. Kräuterrückstände sollten danach entfernt werden. Trinken Sie in bis zwei Gläschen pro Tag davon. Es soll auch bei sexueller Antriebslosigkeit und Impotenz helfen. Petersilie ist das bekannteste Kraut der europäischen Küche. Dass die Petersilie auch eine Heilpflanze ist, ist den meisten unbekannt. Sie wirkt durch ihren hohen Vitamin C Gehalt belebend und hilft gegen Müdigkeit. Sie regt den gesamten Verdauungsvorgang an und wirkt harntreibend. Eine besonderes ausgeprägte Wirkung hat die Petersilie auch auf die Fortpflanzungsorgane der Frauen. Sie lindert Menstruationsbeschwerden. Und bei Faltenbildung: Gießen Sie drei Teelöffel getrocknete Linden-Blüten mit 250 ml kochendem Wasser auf. Lassen Sie diesen Sud zehn Minuten ziehen und sieben ihn danach ab. Kühlen Sie ihn ab und tränken damit ein Tuch. Legen Sie das Tuch für zehn Minuten auf die Falten. So geht es 264 Seiten lang. H.S.



Weitere Informationen werden im Archiv nicht angezeigt.