aktuelle Seite: ARCHIV   
Jahr:
2019 | 2018 | 2017 | 2016 | 2015 | 2014 | 2013 | 2012 | 2011 | 2010 | 2009 | 2008 | 2007 | 2006 | 2005 | 2004 | 2003 | 2002 | 2001 |

Ausgabe September 2012
Burn-out und Bore-out


Erschöpft und ausgebrannt, unterfordert und gelangweilt – droht uns der kollektive Seeleninfarkt? Mit mehr als neun Millionen Betroffenen allein in Deutschland sind Burn-out und Bore-out zu wahren Volksseuchen geworden. Was sind die Hintergründe für diese modernen Massenleiden, und wie kann sich der Einzelne dagegen wappnen? Seelenarbeitsverfechter Ruediger Dahlke betrachtet die Phänomene Burn-out und Bore-out aus einer spirituellen Perspektive. Seine Diagnose: Ein viel-schichtiges Geflecht aus Anforderungen, Ansprüchen und Zeitdruck treibt uns in die Abwärtsspirale. Die elementare Herausforderung ist: Sinnfindung und das Hier und Jetzt. Worum geht es für mich in diesem Leben? Mit wem? Zu welchem Ziel? Bei der Beantwortung dürfen wir nicht länger auf ein Überleben setzen. Nach Ruediger Dahlke liegt der Schlüssel zur Gesundung in einer achtsamen und beseelten Lebensführung, die auf ein bewusstes Ankommen im Hier und Jetzt zielt. Dahlkes Präventions- und Therapieprogramm umfasst Meditationen und Energieübungen, Ernährungsempfehlungen und Tools zur Entwicklung der eigenen, starken Lebensvision. Damit ausgerüstet, können wir uns den Gefahren stellen und sie als Wachstumsmöglichkeit nutzen.

Ruediger Dahlke, Seeleninfarkt, Zwischen Burn-out und Bore-out – wie unserer Psyche wieder Flügel wachsen können, 288 Seiten, 18,95 Euro, ISBN 978-3-942166-97-3, scorpio Verlag




Weitere Informationen werden im Archiv nicht angezeigt.