aktuelle Seite: ARCHIV   
Jahr:
2019 | 2018 | 2017 | 2016 | 2015 | 2014 | 2013 | 2012 | 2011 | 2010 | 2009 | 2008 | 2007 | 2006 | 2005 | 2004 | 2003 | 2002 | 2001 |

Ausgabe Dezember 2010
Zum Tangotanzen gehören drei

Wir haben nicht nur einen Körper, sondern drei. Der erste ist der physische oder grobstoffliche Körper – Fleisch, Knochen, Organe. Der zweite ist der subtile Körper, der aus verschiedenen Energien und feinstofflichen Systemen besteht, die von der westlich

Drittens gibt es einen kausalen Körper von unendlicher Stille, mit dem man durch meditative Praktiken in Berührung kommt. Die von Ken Wilber entwickelte Integrale Theorie hat gezeigt, wie sämtliche Wissenssysteme und Weisheitstraditionen der Welt sinnvoll zusammenpassen und zu einer Landkarte für erweitertes Bewusstsein werden können. Dieses Praxisbuch macht es mit anschaulichen Übungen leicht, integrale Inhalte in unterschiedlichen Alltagssituationen optimal umzusetzen. H.S.

Ken Wilber: Integrale Lebenspraxis – ein Übungsbuch, Kösel, München, 2010, 462 Seiten, 29,99 Euro


Weitere Informationen werden im Archiv nicht angezeigt.