aktuelle Seite: ARCHIV   
Jahr:
2019 | 2018 | 2017 | 2016 | 2015 | 2014 | 2013 | 2012 | 2011 | 2010 | 2009 | 2008 | 2007 | 2006 | 2005 | 2004 | 2003 | 2002 | 2001 |

Ausgabe Juli 2010
Klänge aus der Natur

Das Hören ist ein sozialer Sinn. Hannes Heyne spricht von „akustischer Ökologie“, wenn er seine Arbeit mit traditionellen Musikinstrumenten aus aller Welt und selbstgebauten Instrumenten aus allen nur denkbaren Naturmaterialien beschreibt.

Eine wichtige Frage, die ihn in diesem Buch bewegt, ist die Beziehung zwischen einer wachen Kultur des Hörens und der Entwicklung ökologischen Bewusstseins. Welche Wege gibt es, Ökologie und die Notwendigkeit des eigenen Verhaltens- und Bewusstseinswandels positiv zu erfahren? H.S.

Hannes Heyne: Klänge aus der Natur – akustische Ökologie und das Spiel mit elementaren Musikinstrumenten, Drachen Verlag, Klein Jasedow, 2009, 256 Seiten


Weitere Informationen werden im Archiv nicht angezeigt.