aktuelle Seite: ARCHIV   
Jahr:
2019 | 2018 | 2017 | 2016 | 2015 | 2014 | 2013 | 2012 | 2011 | 2010 | 2009 | 2008 | 2007 | 2006 | 2005 | 2004 | 2003 | 2002 | 2001 |

Ausgabe Dezember 2008
Gott würfelt nicht


lh59709
Wie entstand das Universum? Welcher Sinn steckt dahinter? Sind Zeitreisen möglich? Was ist nach dem Tod? Diese Fragen beschäftigten die Menschheit wie keine anderen. Philosophen, Theologen, Physiker und Mystiker haben darauf die unterschiedlichsten und widersprüchlichsten Antworten gefunden. Auch Volker J. Becker befasst sich in seinem Buch Gottes geheime Gedanken mit diesen Fragen – aber sein Ansatz ist ein anderer. Er richtet sich nach Einsteins Ausspruch: „Wissenschaft ohne Religion ist lahm, Religion ohne Wissenschaft ist blind.“
Indem er das wissenschaftliche Weltbild mit dem spirituellen verknüpft, stellt der Autor eine ganzheitliche Sicht der Welt dar, die plausible Antworten auf die uralten Fragen nach Gott und dem Kosmos gibt. Ob Pantheismus, Hegel oder Einstein, Buddha, Wurmlöcher oder Telepathie – Volker J. Becker erklärt auf faszinierende Art und Weise die Geheimnisse des Universums so, dass auch Laien die Seiten nur so verschlingen werden.
Diese spannende Studie bildet den Grundstein der Philosophie des pantheistischen Idealismus, der zum Schluss noch einmal in seinen wichtigsten Aussagen zusammengefasst wird. Mit dieser Sichtweise machen auf einmal die Zufälle des Universums Sinn.
Volker J. Becker studierte neben seiner beruflichen Tätigkeit als Industrietechniker Philosophie und theoretische Physik. Er beschäftigte sich auch intensiv mit östlichen Religionen, vor allem dem Buddhismus



Weitere Informationen werden im Archiv nicht angezeigt.