aktuelle Seite: ARCHIV   
Jahr:
2019 | 2018 | 2017 | 2016 | 2015 | 2014 | 2013 | 2012 | 2011 | 2010 | 2009 | 2008 | 2007 | 2006 | 2005 | 2004 | 2003 | 2002 | 2001 |

Ausgabe August 2007
Individualität und Freiheit


lh53689
Es gibt so viele Vorstellungen vom Glück, wie es Menschen gibt – doch sie alle kreisen um zwei grundsätzliche Lebensthemen: Individualität und Glück. Wer sich selbst gefunden hat, ist frei für sich selbst, für sein eigenes Glück. So gibt es tatsächlich eine Gesetzmäßigkeit des Glücks: Je selbstbewusster wir sind, umso glücklicher sind wir. Jedes “Unglück” hat seinen Ursprung darin, dass ein Mensch in seinem Leben Dinge tut, die er eigentlich nicht tun will, oder dass er sich davon abhalten lässt, das zu tun, was seinen wirklichen Sehnsüchten entspricht. Und noch etwas: “Viele Male habe ich mein Bewusstsein auf Reisen geschickt, um Vermisste zu suchen. Ich weiß, dass unser Bewusstsein nicht an den Grenzen unseres Körpers aufhört, sondern durch Raum und Zeit greift. Wenn wir wirklich ein freies Leben führen wollen, müssen wir unsere geschichtliche Opferhaltung aufgeben, uns unserer Bewusstseinskräfte bewusst werden und nach unserem Wesen suchen.”
Haidrun Schäfer



Weitere Informationen werden im Archiv nicht angezeigt.