aktuelle Seite: ARCHIV   
Jahr:
2019 | 2018 | 2017 | 2016 | 2015 | 2014 | 2013 | 2012 | 2011 | 2010 | 2009 | 2008 | 2007 | 2006 | 2005 | 2004 | 2003 | 2002 | 2001 |

Ausgabe Oktober 2015
Körper & Seele. Aus dem Buch von Bernadette Schwienbacher vorgestellt von Katja Volkmer

Die Autorin Bernadette Schwienbacher wuchs auf einem Bergbauernhof in St. Nikolaus/Ultental in Südtirol auf. Heute lebt sie in Meran, wo sie seit vielen Jahren als Therapeutin und Heilerin praktiziert. Nun hat sie ein Buch über das alte Heil- und Lebenswi

Bernadette Schwienbacher wächst mit ihren 14 Geschwistern und mit Angehörigen aus bis zu vier Generationen auf einem einsamen Hof in den Südtiroler Bergen auf. Es sind die 1950er und 60er Jahre und sie führen ein erdverbundenes, bäuerliches Leben, das für die meisten von uns heute nur noch schwer vorstellbar ist. Ihr autobiographisches Buch ist voller Praxistipps und gespickt mit traditionellem Lebens- und Naturwissen, Ernährungsempfehlungen, Entschleunigungs- und Atemübungen sowie Kräuter- und Naturkosmetikrezepten zum Selbermachen.

Wie macht es die Natur?
Die Natur hält alles bereit, was man zum Leben benötigt. Diese Gewissheit ist schon sehr früh im Bewusstsein des Mädchens Bernadette verankert. »Wir haben uns in beinahe allen Belangen von Nahrung, Kleidung und Gebrauchsgütern selbst versorgt. Wir lebten mit einem innigen Bezug zur Natur als nährender Mutter und kundiger Heilerin. Gemeinschaft war für uns selbstverständlich und sie war auch notwendig. Wie meine Geschwister habe ich von klein auf mitgearbeitet. Es waren die Natur und der eigene Fleiß, die alles hervorbrachten, was die Familie zum Leben brauchte. Es war ein Leben mit festen Wurzeln, im klaren Rhythmus der Natur.«

Was schadet und was heilt uns?
Als Bernadette den Hof verlässt und in Venedig lebt, um ihren eigenen Weg zu gehen, verändert sich ihr Leben grundlegend. Einige schwere gesundheitliche Krisen bringen sie dazu, ihr Heilwissen stetig weiterzuentwickeln. Das »Kind Nr. 6« vertieft die von der Mutter erlernten Kräuterkenntnisse, erlernt das psychotherapeutische Arbeiten und einige spirituelle Heilmethoden. Heute gibt sie ihr Wissen an ihre Klienten, Seminarteilnehmer und – neuerdings – Leser weiter. Das Schöne und Kluge daran: Sie verherrlicht die alten Zeiten nicht. Und sie kennt die Bedürfnisse des »Homo stressus« nur zu gut – dieser vielfältig geplagten Neuzeitspezies, die unsere Städte bevölkert und ihre natürlichen Wurzeln oft schon vor langer Zeit gekappt hat.

Fokussierung aufs Wichtige
»Wir Menschen sind in eine neue und gänzlich andere Phase unserer Entwicklung eingetreten und das Drängen zurück kann aus meiner Sicht nicht die Lösung unserer Probleme sein. Durchaus aber die Orientierung daran, wie Menschen bestimmte Dinge früher gehandhabt haben, als es viele unserer heutigen Probleme – Hektik, Stress, Burnout – einfach nicht gab. So ist es mir ein Anliegen, eine Brücke zwischen beiden Welten zu schlagen.« Tatsächlich wird bei der Lektüre schnell klar, woran es uns allen mangelt. Wie wenige noch im Rhythmus der Jahreszeiten leben – mit der nötigen Geduld für Reife- oder Erntezyklen.

Es geht um ein gutes Leben
Ihre konkreten Übungen und Praxistipps bringen viele Aha-Effekte für einen bewussteren, gesünderen Alltag. Die Rezepte und Tees sind echte Bereicherungen, die Kräuterkunde ist ein Füllhorn mit alternativen Behandlungsmöglichkeiten. »Sehr oft kommen Klienten zu mir und sagen: Ich war schon überall und niemand konnte mir helfen. Ich frage sie dann: Bist du bereit, selbst etwas für deine Heilung zu tun? Ein Heiler, eine Heilpraktikerin, ein Therapeut oder eine Ärztin kann natürlich eine ganze Menge für einen Kranken machen, er selbst aber muss auch aktiv werden – und sei es im Geist, im Bewusstsein –, wenn er gesund werden will.« Bernadette Schwienbacher bestreitet nicht, dass das Gesundbleiben in unserer heutigen Zivilisation sehr viel schwerer geworden ist. »Aber wir haben zu großen Teilen die Wahl, was wir mitmachen, was wir konsumieren möchten und was nicht. Uns stehen so viele Möglichkeiten offen, Stabilität und Vitalität zu gewinnen.“


Buchtipp:
Bernadette Schwienbacher, Wenn Körper und Seele zueinander finden - Altes Heil- und Lebenswissen aus den Südtiroler Bergen, 256 S., € 19,99, Integral Verlag


Weitere Informationen werden im Archiv nicht angezeigt.