aktuelle Seite: ARCHIV   
Jahr:
2019 | 2018 | 2017 | 2016 | 2015 | 2014 | 2013 | 2012 | 2011 | 2010 | 2009 | 2008 | 2007 | 2006 | 2005 | 2004 | 2003 | 2002 | 2001 |

Ausgabe Dezember 2014
Die eigene Wahrheit leben. aus dem Buch von Neale Donald Walsch

Der weltbekannte Autor Neale Donald Walsch hat mit seinem neuesten Buch, Die Essenz, die wichtigsten Botschaften aus den "Gesprächen mit Gott" zusammenfassend neu formuliert - hier ein Auszug zur Kernbotschaft dieser neuen Gespräche.

Ihr denkt, dass ihr von anderen Menschen terrorisiert werdet. In Wahrheit aber werdet ihr von euren Glaubensvorstellungen und Überzeugungen terrorisiert. Eure Erfahrungen von euch selbst und von eurer Welt werden sich dramatisch verändern, wenn ihr euch auf kollektiver Ebene die Fünf Schritte zum Frieden zu eigen macht.

Die Fünf Schritte zum Frieden
1. Erlaubt euch, euch einzugestehen, dass manche eurer alten Glaubensvorstellungen über Gott und das Leben nicht mehr funktionieren.
2. Erkundet die Möglichkeit, dass es etwas gibt, das ihr in Bezug auf Gott und das Leben nicht versteht und das, wenn ihr es verstündet, alles ändern würde.
3. Verkündet, dass ihr bereit und gewillt seid, dass jetzt ein neues Verständnis von Gott und vom Leben hervorgebracht wird, ein Verständnis, das eine neue Lebensweise auf diesem Planeten herbei führen könnte.
4. Untersucht und überprüft mutig dieses neue Verständnis. Sollte es mit eurer persönlichen inneren Wahrheit und eurem inneren Wissen in Einklang stehen, dann erweitert euer Glaubenssystem so, dass es darin Eingang findet.
5. Macht euer Leben zu einer Demonstration eurer höchsten Überzeugungen statt zu einer Demonstration ihrer Verleugnung.

Diese Botschaft ist an Klarheit kaum zu übertreffen. Sie meint genau das, was sie sagt. Unklarheiten haben darin keinen Platz. Doch sie ist mehr als nur ein Rezept zur künftigen Vermeidung von Ereignissen wie dem vom 11. September 2001. Sie ist ein bewegen der Aufruf zum Handeln. Eine Herausforderung für und Einladung an alle Menschen: Findet zu einer neuen Seinsweise. Erkundet die Möglichkeit, eure fundamentalen Glaubensvorstellungen zu verändern.
Doch ist das nötig? Warum muss das Verändern oder auch nur Anfechten unserer Glaubensvorstellungen Bestandteil der "Schritte zum Frieden" sein?
Ich habe im obigen Absatz ganz bewusst die Worte "fundamentale Glaubensvorstellungen" verwendet. Die fundamentalistischen Bewegungen in den Religionen und der Politik - die Weigerung, von einer Überzeugung abzurücken oder auch nur für einen einzigen Augenblick einen neuen Gedanken in Betracht zu ziehen - sind es, die die Menschen der Gefahr aussetzen, sich selbst laufend und endlosen Schmerz zuzufügen.
Das gilt für die Religion und die Politik. Und ganz besonders dann, wenn man beide zusammen bringt.
Ein Auszug aus Neale Donald Walsch, Die Essenz - Die 25 Botschaften aus den "Gesprächen mit Gott" mit freundlicher Erlaubnis des Verlages

Der Autor Neale Donald Walsch arbeitete als Journalist und Verleger, war Programmdirektor eines Rundfunksenders, Pressesprecher und gründete eine erfolgreiche Werbe- und Marketingfirma. In einer schweren Krise richtete er seine Stimme an Gott. Dadurch erfuhr sein Leben eine entscheidende Wendung. Was er als Ende seines Lebens empfunden hatte, erwies sich als spiritueller Neuanfang.

Buchtipp: Neale Donald Walsch, Die Essenz, Die 25 Botschaften aus den "Gesprächen mit Gott", Deutsche Erstausgabe , 448 S., gebunden mit Schutzumschlag
ISBN: 978-3-442-34161-0, € 22,99 - Arkana Verlag


Weitere Informationen werden im Archiv nicht angezeigt.