aktuelle Seite: ARCHIV   
Jahr:
2019 | 2018 | 2017 | 2016 | 2015 | 2014 | 2013 | 2012 | 2011 | 2010 | 2009 | 2008 | 2007 | 2006 | 2005 | 2004 | 2003 | 2002 | 2001 |

Ausgabe Juni 2014
Das Äußere ist Spiegel des Inneren. Lumira

Schön, vital und gesund zu sein bis ins hohe Alter - wer nicht würde es sich wünschen? "Und das hat durchaus nichts mit Schönheitswahn zu tun", meint die deutsch-russische Heilerin Lumira. Denn: "Jugendlichkeit ist unsere Bestimmung!" Mit ihrem neuesten B

art85058
Alle Erlebnisse und Gefühle, die wir haben, setzen sich als Erwartungen an das Leben in uns fest. Und unsere Erwartungen an das Leben bestimmen unsere Lebenserwartung, indem sie sich in unserem Gesicht und unserer Körperhaltung festsetzen, als Ausdruck des Alterungsprozesses. Von Jahr zu Jahr sammeln wir immer mehr energetische Strukturen in uns an, die unser wahres Ich verformen. Unverarbeitete Emotionen setzen sich im Gesicht fest - die sogenannten Emotionsfalten entstehen und werden langsam, aber sich Zeit tiefer und zahlreicher. Alles, was uns innen prägt, drängt nach Außen und zeigt sich als eine Landkarte unserer verwundeten Seele.
Nur wenn wir uns um den eigenen Körper zu kümmern beginnen und uns selbst Qualitätszeit widmen, können die inneren Wunden heilen. Dann erblüht auch unser gesamtes Äußeres in voller Pracht und Harmonie. Von daher wohnt für mich einer achtsamen und bewussten Körperpflege ein tiefer Sinn inne, denn durch sie erreiche ich auch meine innere Welt und kann etwas vom Außen nach innen bringen, kann es integrieren und heilen.
Wenn wir uns damit frühzeitig beschäftigen und entsprechend handeln würden, müsste unser Gesicht sich mit den Jahren nicht verändern, es könnte das ganze Leben ein junges Gesicht bleiben! Vorbeugen ist immer besser als Heilen, das weiß jeder. Aber nicht alle handeln danach. Vielleicht ist es sogar so gedacht, dass ein Mensch sich erst verlieren muss, um sich danach wieder selbst zu finden. So ging es mir, und ich weiß, dass auch meine Leser zum größten Teil Menschen genau wie ich sind: Wir alle mussten bereits Veränderungen in Gesicht und Körper erleben, und für uns galt oder gilt es, das Geschädigte möglichst wieder zu heilen.
Die Heilung, die ich meine, ist nur durch bedingungslose Selbstannahme und durch vollkommene Selbstliebe möglich. Zuerst muss du in den Spiegel blicken und dir ganz ehrlich sagen:

"Ich nehme mich jetzt so an, wie ich bin, und ich liebe mich so, wie ich bin. Ich bin das Beste, was mir je passiert ist, und deshalb bin ich nun bereit, mich um mich selbst zu kümmern und mich mit meiner Zuwendung nähren!"

Versuche diese Worte nicht nur mit deinem Kopf, sondern mit deinem Herzen zu sprechen, so dass alles in dir diese deine Worte hört. Somit beginnt die Heilung. Denn Heilung bedeutet Ganzheit, und nur aus der Ganzheit entsteht die wahre Schönheit.

Segen der Massage
Ein wunderbares Werkzeug, das ich dir an die Hand geben möchte, ist die Selbstmassage. Selbstverständlich könnten wir zur Kosmetikerin gehen und uns mit einer Gesichtsmassage verwöhnen lassen. Wann aber wann warst du eigentlich das letzte Mal bei der Massage? Es ist doch so: Entweder haben wir keine Zeit dafür oder auch kein Geld. Aber Massage ist nun Mal etwas Wunderbares. Und etwas Notwendiges für unsere Gesichtsmuskeln. Am besten, wir geben es ihnen jeden Tag. Deshalb zeige ich dir hier gleich, wie ich selbst es mache. Es kostet mich ganze fünf bis zehn Minuten am Tag. Meistens mache ich es vor dem Schlafengehen, nachdem ich mein Gesicht gereinigt habe.
Diese paar Minuten sind für mich eine gute Investition. Erstens weiß ich aus Erfahrung, dass die Massage meine Gesichtsmuskeln elastisch und jung erhält, dank erhöhter Durchblutung und Abtransportieren der Lymphe. Und zweitens streichle ich alle stressigen Emotionen die sich tagsüber womöglich in meinem Gesicht eingelagert haben, einfach weg. Ich entspanne mich nicht nur äußerlich, sondern auch innerlich. Denn unsere Gefühle sind mit unserer Gesichtsmimik und Körperhaltung fest verknüpft. Auch Gefühle können zur Gewohnheit werden! Wenn wir dazu neigen, bei jeder Gelegenheit unzufrieden oder sogar zornig zu werden, wird es sich mit der Zeit in unserem Gesicht widerspiegeln. Durch Massage, Energieübungen und Meditationen können wir nicht nur unser Gesicht verschönern, sondern auch unseren emotionalen Zustand dauerhaft verbessern.

Mein wunderschöner Körper
Unser Gesicht ist immer zu sehen, doch verdient unser ganzer Körper Aufmerksamkeit und liebevolle Pflege. Wir können viel dafür tun, ihn jung und schön zu erhalten, aber meistens haben wir ja keine Zeit dafür. Auch mir geht es oft so, und deshalb versuche ich einer goldenen Regel zu folgen: Lieber wenig, dafür täglich!
Und das zahlt sich aus. In Wirklichkeit brauchen wir nicht mehr Zeit, sondern mehr Achtsamkeit für uns selbst. Achtsam gegenüber dem eigenen Körper zu sein, das heißt nämlich: ihm die gleiche Aufmerksamkeit zu schenken wie all den anderen Dingen des täglichen Lebens, die wir für wichtig halten. Denn er ist doch wichtig, unser Körper - oder nicht? Im Grunde sind wir mehr auf ihn angewiesen als auf alles andere. Aber wenn wir das erst wahrhaben wollen, wenn er nicht mehr will, wenn er alt und krank wird, dann ist es vielleicht schon zu spät. Also achte deinen Körper, und sei achtsam ihm gegenüber. Man kann es auch so sagen: Setze seine Pflege auf deine tägliche Prioritätenliste. Glaube mir, du wirst dafür nicht mehr Zeit benötigen als für andere Dinge, die schon auf dieser Liste stehen.
Als ich mich dazu entschloss, meinen Körper gut zu behandeln und ihm seine Bedürfnisse zu erfüllen, habe ich gemerkt, dass sich meine Prioritäten von ganz allein wandelten. Auch du kannst zum Beispiel, anstatt Fernsehen zu schauen oder im Internet zu hängen, zwischendurch ein paar Übungen machen. Oder einfach spazieren gehen. Noch etwas: Sobald du beginnst, dich selbst mit liebevoller Aufmerksamkeit zu beschenken, erkennst du, dass du mehr Möglichkeiten hast, als du bisher annahmst. Du gehst automatisch dazu über, deine Verpflichtung gegenüber dir selbst nicht sofort zu vergessen, sobald du deinen Verpflichtungen gegenüber deinen Lieben nachkommst. Während du zum Beispiel das Mittagessen für die Familie kochst, kannst du dir etwa auch ein Körperpeeling für deine Abenddusche zubereiten. Ich koche und sorge gern für meine Familie, aber ich bin so frei und sage, das macht mir gleich doppelt so viel Spaß, wenn ich dabei noch etwas für mich selbst tun kann!
Wenn du im Alltag deine Prioritäten so umstellst, dass du an der ersten Stelle stehst, dann findest du immer Zeit für dich selbst. Auf meiner persönlichen Prioritätenliste stehe ich an erster, an zweiter und an der dritten Stelle in meinem Leben. Erst dann kommen meine Familie, meine Arbeit und alle andere Pflichten und Tätigkeiten. Und das funktioniert gut! Wenn ich glücklich und zufrieden bin, so ist auch meine Familie glücklich und zufrieden. Ich habe mehr Freude am Leben, bin an meine Inspiration gut angeschlossen und eröffne mir den nötigen Raum für Kreativität und Entfaltung. So kann ich fokussierter arbeiten und meine kostbare Zeit bewusst einteilen. So kommen auch meine Familie, meine Haustiere und der Garten zu ihrem Recht.
Entscheide dich für dich selbst, das ist der wichtigste Schritt zu deiner Ganzheit! Denn darin liegt das Geheimnis wahrer Schönheit. Schönheit, die innen beginnt, ist voller Liebe und Licht. Du kannst sie mehren, indem du dir selbst täglich eine Liebeserklärung machst. Vielleicht klingt das jetzt für dich etwas komisch, aber genau dies ist das beste Rezept, um deine Zellen zu verjüngen und deinen Körper zu verschönern. Alles, was du für dich tust, solltest du mit der Haltung tiefer Selbstliebe und vollkommener Selbstannahme tun.
Ganzheitlich gesehen, können wir für unseren Körper sehr viel tun, um ihm schön und gesund zu erhalten. Zum Beispiels durch: Bäder, Körperpeelings, Massagen, Körperübungen, Meditation, bewusste Entspannung, Energiearbeit, bewusste Atmung, Visualisierungen und Mentalübungen.

Kreative Schönheitspflege mit den Gaben von Mutter Natur
Sehr unterstützend, um eine junge und schöne Haut zu bekommen oder zu behalten, sind Masken, Lotionen und Kompressen. Ich nähre meine Haut täglich mit einer Gesichtsmaske, am besten gleich in der Frühe. Schon wenn ich zum Frühstück für meine Lieben und für mich selber die Früchte und Kräuter für meine grünen Smoothies vorbereite, überlege ich mir, was für eine Maske ich mir heute auflege. Ich kombiniere beides auch gerne: die Zutaten für Smoothies und Maske.
Mein Motto ist dabei immer: Nur was ich auch essen kann, kommt auf meine Haut. Ob Früchte, Gemüse, Kräuter, Öle und sogar Gewürze, die nicht so scharf sind. Ausprobieren und eigene Beobachtungen machen ist ein wichtiger Teil der Erfahrung! Es hilft dir, deine Haut bewusst zu empfinden und ihre Bedürfnisse zu erkennen. Niemand steckt in deiner Haut, außer dir selbst! Es ist eine spirituelle Erfahrung, die eigene Haut bewusst zu empfinden, sie zu pflegen und ihre natürliche Erneuerung durch natürliche Kosmetik zu unterstützen. Liebe deine Haut!


Gesichts-Selbstmassage
Verwende ein hochwertiges Öl, zum Beispiel Jojobaöl, Sanddorn-Rosenöl, Nachtkerzenöl, Mandelöl, Weintraubenkernöl, Arganöl. Gib etwas davon auf deine Handfläche und verteile es auf deinem Gesicht, auch auf Hals und Dekolleté.

1. Lege deine Handflächen auf deine Stirn, ziehe beide Hände mit Druck bis zu den Schläfen und von den Schläfen seitlich die Wangen, dann den Hals hinunter bis zum Schlüsselbein. Wiederhole dies drei- bis sechsmal.
2. Lege deine Hände an die Wangen und ziehe sie wie unter 1. beschrieben über den Hals bis zum Schlüsselbein. Drei- bis sechsmal wiederholen.
3. Lege die Zeigefinger seitlich über die Lippen und Mittelfinger darunter, zwischen Unterlippe und Kinn. Streiche mit festem Druck im Handwechsel zur Seite, bis zum Kiefereckknochen. Drei- bis sechsmal wiederholen.
4. Lege die Zeige- und Mittelfinger beider Hände an den inneren Ansatz der Augenbrauen und streiche fest über die Augenbrauen bis zu ihrem äußeren Rand. Von dort mit leichtem Druck unten die Augen streichen. Drei- bis sechsmal wiederholen.
5. Streiche abwechselnd mit den Handrücken zur Seite über Hals und Unterseite des Kinns. Drei- bis sechsmal wiederholen.
6. Lege die Hände über die Augen. Entspann dich. Dann streiche die Hände gleichzeitig zur Seite und ziehe sie mit Druck seitlich am Hals herunter bis zum Schlüsselbein.
7. Klopfe leicht mit den Fingern über dein ganzes Gesicht, über Hals und Dekolleté.
Danach kannst du dein Gesicht mit Wasser abwaschen. Wenn du das Gefühl hast, dass deine Haut zu ölig ist, nimm etwas Hafermehl mit hinzu.


Erdbeer-Hautkur
Es geht ganz einfach. Nimm zwei oder drei reife Bio-Erdbeeren, am besten frisch gepflückt. Entweder du schneidest sie in dünne Scheiben, die du auf dein Gesicht auflegst. Oder du zerquetschst die Früchte und verteilst den Brei auf deinem Gesicht. Lasse es bis zu zehn Minuten einwirken. Danach mit klarem, lauwarmem Wasser abwaschen.
Versuche es damit zwei Wochen lang kurmäßig, also am besten täglich. Es wirkt vitaminisierend, macht die Haut weich und klar und hat auch einen leicht aufhellenden Effekt. Somit gerade auch für einen Hauttyp geeignet, der zur Pigmentation neigt. Und jeder wird froh sein, wenn die eigene Haut mit Feuchtigkeit versorgt wird und sich samtweich anfühlt.

Tipp
Wenn du die Früchte kaufen musst, bitte immer Bio-Erdbeeren wählen. Die Erdbeere besitzt die Eigenschaft, Nitrate sehr gut speichern zu können. Sie gibt damit die gesundheitlichen Nachteile künstlicher Düngung in besonderem Maße an deinen Körper weiter.

Auszüge mit freundlicher Genehmigung des Verlags.



Die Autorin Lumira wuchs in Kasachstan und der Ukraine auf und kam als junge Frau nach Deutschland. Hier entwickelte sie die russischschamanischen Heilweisen, die sie schon seit ihrer Kindheit von Grund auf kennengelernt hatte, mithilfe von Meditation, Reinkarnationstherapie und Kinesiologie zu einer integrierten Methode für ganzheitliche Gesundheit und persönliches Wachstum weiter. Sie leitet Seminare im In- und Ausland, unterhält eine Beratungspraxis und ist Autorin mehrerer Bücher. Sie lebt und arbeitet in der Nähe von München.

Buchtipp: Lumira, Lumiras Schönheitsbuch - Strahlendes Aussehen durch Mentalübungen und gesunde Kosmetik aus Natur und Garten, 208 Seiten, Klappenbroschur, im Großformat, durchgehend farbig illustriert, € 22,00, Allinti Verlag


Weitere Informationen werden im Archiv nicht angezeigt.