aktuelle Seite: ARCHIV   
Jahr:
2019 | 2018 | 2017 | 2016 | 2015 | 2014 | 2013 | 2012 | 2011 | 2010 | 2009 | 2008 | 2007 | 2006 | 2005 | 2004 | 2003 | 2002 | 2001 |

Ausgabe April 2014
Körper-Spiegel-System. Eine Heiltechnik von Martin Brofman vorgestellt von Viola Schöpe


Das „Körper-Spiegel-System“ wurde in Amerika von Martin Brofman entwickelt. Mit 34 Jahren erfuhr er, dass er an einem Tumor im Endstadium litt. Von den Ärtzten als unheilbar aufgegeben, entdeckte er seine inneren Heilkräfte. Mit Gedankenkraft und Bewusstseinsarbeit heilte er sich selbst. Durch seine eigene Erfahrungen und Erfolge motiviert, entwickelte er das Sehkraftseminar und das „Körper-Spiegel-System”.

Alles beginnt im Bewusstsein
Diese These ist der Ausgangspunkt des „Körper-Spiegel-Systems“ von Martin Brofman. Das Symptom ist immer auch eine Botschaft aus dem tieferen Teil unseres Bewusstseins. Wir wissen, dass Viren Krankheiten verursachen. Viren sind überall. Aber warum sind einige Menschen betroffen und andere nicht? Warum schlägt bei einigen Patienten im Krankenhaus eine Behandlung besser an als bei anderen? Gibt es da ein bestimmtes Schema, eine Ordnung, nach der die Dinge im Körper passieren?
Die Antwort lautet: ja. Der Schlüssel liegt im Bewusstsein jedes Einzelnen. Unser Bewusstsein, die Erfahrung unseres lebendigen Seins, ist Energie. Wir können es „Lebensenergie“ nennen. Diese Energie füllt unseren gesamten Körper aus. Diese Energie, die unser Bewusstsein ist und die unseren Bewusstseinszustand reflektiert, ist mit jeder Zelle unseres Körpers verbunden.
Mit Hilfe der „Kirlian-Fotografie“ kann man diese Energie messen und darstellen. Das erkennbare Energiefeld nennen wir Aura. Wenn du ein Kirlianfoto deiner Hand machen lässt, zeigt es ein bestimmtes Energiemuster. Wenn du ein weiteres Foto anfertigst und dir dabei vorstellst, jemandem Liebe und Energie zu senden, zeigt sich ein anderes Energiefeld auf dem Kirlianfoto. Wir sehen, dass eine Veränderung in unserem Bewusstsein eine Veränderung im Energiefeld erschafft.

Der Körper als Karte
Um die Karte des Bewusstseins zu verstehen, die der Körper darstellt, bedient sich das Körper-Spiegel-System der Chakren. Jedes Chakra ist wie eine solide Energiekugel, die den physischen Körper in derselben Weise durchdringt wie ein Magnetfeld einen physischen Körper. Die Chakren sind nicht physisch. Sie sind Aspekte und Ausdruck des Bewusstseins - in derselben Art und Weise, wie die Aura Aspekte des Bewusstseins widerspiegelt. Martin Brofman erweiterte das Wissen um die Chakren durch seine 35-jährigen Erfahrungen als Heiler, indem er Techniken entwickelte, die es jedem ermöglichen, die Ursachen von Symptomen zu erkennen, den jeweiligen Chakren zuzuordnen und neue, heilsame Bewusstseinsstrukturen zu integrieren.

Heilung geschieht
Die Teile unseres Körpers, die nicht so gut funktionieren, weisen also immer auf die Lebensbereiche hin, die nicht richtig funktionieren. Das daraus entstandene Symptom dient nur dem Zweck, uns auf die Ursache seiner Existenz hinzuweisen. Wenn diese Ursache nicht länger im Bewusstsein existiert, hat auch das Symptom keinen Grund mehr zu existieren. Heilen wir unser Energiefeld, dann wirkt dies in beide Richtungen, sowohl in Richtung des Bewusstseins als auch auf die physische Ebene. Das Ergebnis ist eine Rückkehr zu der Erfahrung der Ganzheit.

Die Autorin Viola Schöpe ist Malerin und Bildhauerin. Sie beschäftigt sich seit 30 Jahren mit Selbsterfahrung und Energiearbeit, mit Psychologie, Bioenergetik, Yoga, Meditation und Shiatsu. Sie ist seit 1994 akkreditierte Seminarleiterin des „Körper-Spiegel-Systems“ und lehrt diese Heiltechnik weltweit in Wochenendseminaren.
weitere Infos auf www.healer.ch/de


Weitere Informationen werden im Archiv nicht angezeigt.