aktuelle Seite: ARCHIV   
Jahr:
2018 | 2017 | 2016 | 2015 | 2014 | 2013 | 2012 | 2011 | 2010 | 2009 | 2008 | 2007 | 2006 | 2005 | 2004 | 2003 | 2002 | 2001 |

Ausgabe Dezember 2013
Global Heart. Thomas Young

Der Autor Thomas Young teilt seit Jahren seine Erfahrungen mit der alchemistischen Kraft des Herzens mit unzähligen Men-schen. Seine Arbeit zeichnet sich aus durch Liebe, Klarheit und einen herz-erfrischenden Humor. Sein Thema: die Kraft der Liebe.

Du selbst und dein Herz sind unendlich viel wichtiger als gemeinhin ange-nommen. Als ein sich der Liebe weihendes Wesen, das auf diesem Planeten zu inkarnieren wünschte, gewannst du Existenz. Du bekamst einen Körper, der es dir ermöglicht, eine der faszinierendsten Erfahrungen des Universums zu machen: Du bist jetzt ein Mensch mit einem fühlenden Herzen. du kannst den Herzschlag der Welt, die Liebe des Global Heart durch dich hindurchfliessen lassen und mehr noch: sie durch dein Sein ver-stärken oder abschwächen. Du bist Teil einer grösßeren Bewusst-seins-entwicklung. Jedes individuelle Herz hat eine viel größere Be-deutung für die Entwicklung dieses Planeten und der Menschheit, als die einzelnen Menschen es sich selbst je zuschreiben würden. Die Anhebung der indivi-duellen Herz-schwingung ist daher von elementarer Bedeutung für die Zukunft der Erde.
Um diese Erde herum und durch sie und jeden Einzelnen hindurch existiert etwas, das von unterschiedlichen Forschern als „morpho-genetisches Feld“, als „Matrix“ oder „Lichtgitternetz“ umschrieben wird. Das Global Heart umfasst und durchdringt dieses Feld mit den lichtvollen Saatgedanken der Menschheit seit ewigen Zeiten. Seit 2012 wird es für eine immer weiter wachsende Anzahl von Individuen fühlbar und auf eine neue Weise kultivierbar. Gleichzeitig entstehen durch diese Anhebung Irritationen. Dein Herz entscheidet in diesem Moment, ob es das GLOBAL HEART stärkt oder schwächt, ob du ein leuchtender Punkt im Lichtgitternetz der Menschheit bist oder eine energetische Sackgasse, die sanft umflossen wird.

Die Liebe
Es ist deine Aufgabe, dich ganz für die Liebe zu öffnen. Das mag dir bewusst sein oder nicht. Es mag dich amüsieren oder nicht. Du magst weiterlesen oder nicht. Es bleibt deine Aufgabe. Die Liebe dieser Erde durch dich hindurch wachsen zu lassen, ist Weg und Ziel zugleich. Traditionell wünschen sich viele Menschen, dass sie geliebt werden. Von den Eltern, Geschwistern, Freunden, der Welt und Gott. Sie tun alles dafür und laufen hechelnd den multimedialen Lichtern gespiegelten Glanzes und Goldes hinter her, welches sie mit der Essenz verwechseln. Das Öffnen für die Liebe verlangt mehr. Es ist eine Innenschau, ein In-Verbindung-gehen. Dort, wo die Worte aufhören, beginnt die Sprache des Herzens, eine Art E-mail (energetic mail)-Verkehr mit dem Global Heart, durch den du beginnst, dich rückzuerinnern. Woran? An die Kraft deiner Träume, an die Bilder deiner Seele, an das, was du eigentlich bist. Jenseits dessen, was Eltern, Erzieher, Kultur und Sprache in den ersten sechs Lebensjahren durch einen „download“ in dich hinein programmiert haben. 95% der Mensch-heit leben und folgen diesen unbewussten Mustern, ohne sie je zu reflek-tieren oder zu transformieren. Der Weg hinaus geht zunächst nach innen in das Zentrum deines Wesens – deinem Herzen.

Das Teilen
Global Heart ist die feurige Vision deiner Seele. Dein Sein ist in ihm und es schlägt durch dich wie durch alle Menschen. Du denkst, sein Puls sei individuell. Doch ist es viel mehr. Es tönt durch alle hindurch und ist die Quelle des Lebens wie auch der Liebe. Wenn wir es hören in einem anderen Menschen, sagen wir: Das ist die Liebe! Wenn wir es spüren in einem Team, sagen wir: Das ist der Geist! Wenn wir alle es fühlen zur gleichen Zeit, sagen wir: Das ist Gott! Und doch liegt das Geheimnis des Global Heart jenseits der traditionellen Wahrnehmung. Wir müssen über sie hinaus wachsen, hinaus sehen, hinaus fühlen, hinaus heilen, hinaus lieben, hinaus führen, um es ganz zu erleben. Jeder Einzelne ist Teil seines Schlagens, jeder Einzelne Teil seines Wagens. Der Weg geht über sich selbst hinaus vom Ich zum Du zum Wir zum „Wir Alle“.
Die größte Herausforderung ist zu verstehen: Du bist ein Herz. Du bist nicht ein Verstand, nicht ein Körper, nicht eine Person, du bist ein Herz! Du hast einen Verstand, du hast einen Körper, du hast dich als Person, doch du bist ... ein Herz. Dieses Sein ganz zu fühlen und aus ihm zu handeln, ist das Ringen der Menschheit zu diesem Zeitpunkt.

Herz-Wochenende
Ich hatte ein wunderbares Erlebnis nach dem Herz-Seminar 2012 in Basel und würde es gerne mitteilen. Am Morgen nach dem Seminar setzte ich mich wie gewöhnlich zur Meditation bereit. Plötzlich spürte ich etwas wie ein Sog oder wie eine Weite, die sich über mir öffnete, als hätte sich der Himmel aufgemacht. Wie ein Tor, eine Röhre oder ein Tunnel, wie die Mitte in einem Wirbelsturm öffnete sich ein Zugang. In der Mitte war ein Weg frei gelegt worden und außerhalb der Röhre hatten sich helle Formationen, wie eine Art Wolken, verdichtet. Wie aus einer anderen Dimension überkam mich eine wunderbare, prickelnde, starke, alle Liebe in sich tragende Verdichtung; ich fühlte eine große Ehrfurcht vor dem, was da in mich einströmte. Ich hatte so etwas noch nie in meinem Leben zuvor wahrgenommen. Es strömte eine Zeit lang in mich hinein, hörte auf und fing dann wieder an wunderbar zu strömen. Ich traute mich kaum, mich zu bewegen. Ich saß da und konnte nichts mehr denken. Ich empfand sehr großes Glück in mir und konnte es kaum glauben, was ich gerade erlebt hatte.


Der Autor Thomas Young ist in Deutschland geboren und lebt auf Hawaii. Er teilt seit Jahren seine Erfahrungen mit der alchemistischen Kraft des Herzens mit unzähligen Menschen in Europa und den USA. Seine Arbeit zeichnet sich aus durch Liebe, Klarheit und einem herzerfrischenden Humor.


Weitere Informationen werden im Archiv nicht angezeigt.