aktuelle Seite: ARCHIV   
Jahr:
2019 | 2018 | 2017 | 2016 | 2015 | 2014 | 2013 | 2012 | 2011 | 2010 | 2009 | 2008 | 2007 | 2006 | 2005 | 2004 | 2003 | 2002 | 2001 |

Ausgabe September 2012
Energie für den Geist - über die Energiearbeit von Alessandro Pirovano

Wer möchte nicht möglichst lange in einem vitalen und schmerzfreien Körper leben? Aber nicht für jeden eignet sich Joggen, das Fitness-Studio oder Yoga. Die Übungen von „Light of Life Longevity Energetic®“ sind eine interessante Alternative. Haidrun Schäf

Haidrun Schäfer: Sie sind Trainer für “Light of Life Longevity Energetic”. Was verbirgt sich hinter dieser Bezeichnung?
Alessandro Pirovano: Dieses System hat mein Lehrer Howard Lee entwickelt. Er ist in China geboren und in den USA aufgewachsen. Über 30 Jahre lehrte er Kung-Fu in Los Angeles. Außerdem ist er auch Akupunkturist und ein höchst angesehener Heiler. Er hat sich selbst an diese Energie wieder erinnert, die er später „The Light Of Life“ nannte. Sie ist eine wohltuende, heilende Energie und nach meiner persönlichen Erfahrung ist sie die Energie der Liebe. „Longevity Energetic“ – wobei ‚Longevity‘ Langlebigkeit bedeutet –, befasst sich mit der körperlichen und geistigen Gesundheit und Harmonisierung. Es sind insgesamt 15 Übungen – oder besser gesagt energetische Formen –, die leicht zu erlernen und sehr kompakt und wirkungsvoll sind. Sie sind so konzipiert, dass auch ältere Menschen sie praktizieren können. Die Übungen sind zwar einfach, aber es sind – wie gesagt – auch energetische Formen. Sie wurden unter anderem mit dem Hintergrundwissen über die Chakren und über die Meridianen aus der Akupunktur konzipiert.


Ich muss also weder besonders sportlich noch besonders gelenkig sein oder eine gute Kondition haben?
Richtig. Wie gesagt, diese energetische Übungen sind einfach zu erlernen und einfach zu praktizieren. Natürlich wäre ein gewisses Maß an Selbstdisziplin hilfreich – wie bei jeder anderen Tätigkeit auch. Um die Wirkungen zu optimieren, sollte man versuchen, täglich ca. 10-15 Minuten zu üben. Sie wirken sehr wohltuend auf die allgemeine körperliche Gesundheit, denn sie erhöhen die Lebenskraft, die geistige Konzentration und den Muskeltonus. Sie können hilfreich sein, um Alterskrankheiten vorzubeugen und sie können den geistigen und körperlichen Stress reduzieren. Natürlich sind sie auf keinen Fall ein Ersatz von ärztlichen oder fachtherapeutischen Behandlungen, sie können aber sehr hilfreich sein - je nach den persönlichen Umständen -, um die Genesung zu unterstützen. Aber die körperliche Ebene ist nur die Spitze des Eisberges. Darüber hinaus geht es auch darum, die geistige mit der körperlichen Ebene zu harmonisieren, so dass wir uns in unserem Körper wohlfühlen – auch in späteren Jahren – und dass wir geistig klar und konzentriert und gut gelaunt unsere Tätigkeiten ausüben. „Longevity Energetic“ kann helfen, um gesund zu bleiben und um wieder gesund zu werden.
Ich denke, jeder Mensch hat den Wunsch lange zu leben, aber es geht ja auch darum, wie wir leben und dass unser Körper in guter Verfassung bleibt.


Hat Howard Lee diese Übungen gechannelt?
In der Homepage von Howard Lee gibt es viele interessante Interviews mit ihm, in denen er unter anderem sagt, dass es ein Wiedererinnerungsprozess von ihm war, um dieses Geschenk in diese Welt zu diesem Zeitpunkt zu bringen.
Man könnte die „The Light Of Life“-Energie wie eine unendlich große, immer mehr expandierende universelle Bibliothek beschreiben, in der das ganze Wissen codiert ist und wo man alles anzapfen kann, je nach persönlichen Talenten. In dieser universellen Bibliothek ist „Longevity Energetic“ das Buch oder das Kapitel, welches sich mit der körperlichen und geistigen Gesundheit des Menschen beschäftigt: Es ist ein wunderbares System, in dem es u.a. um Selbstheilung geht und darum, Alterserscheinungen vorzubeugen. Diese Energie kann außerdem in der zwischenmenschlichen Kommunikation sehr unterstützend und inspirierend sein - sowohl beruflich als auch im privaten Leben, mit unseren Kollegen, Freunden und Familienangehörigen.



Was hat es mit der geistigen Ebene auf sich, die Sie eben angesprochen haben?
Wir bestehen nicht nur aus einem physischen Körper. Wir sind multidimensionale Wesen. Heilen erfordert Transformation. Es geht darum, ungesunde Gewohnheiten und Gedanken zu verändern bzw. zu korrigieren. Und tiefgreifende Transformation findet nicht auf rationaler Ebene, sondern vor allem auf der energetischen Ebene statt. Howard Lee sagt, dass sich viele Menschen in der heutigen Welt nicht über den Unterschied von Information und wahrer Kenntnis bewusst sind. Informationen sind einfach Informationen. Wahres Wissen erlangt man nicht durch Informationen, sondern durch Erfahrungen.


Kann man es mit den theoretischen Informationen aus einem Kochbuch und der praktischen sinnlichen Ess-Erfahrung vergleichen? Ein Rezept gibt mir die Informationen, während meine Erfahrung aus dem Essgenuss resultiert?
Genau: Ein Rezept gibt Ihnen die Informationen, aber wie es dann schmeckt, das müssen Sie selber erfahren. Genauso ist es mit den Übungen. Wobei ich noch betonen möchte, dass es sich bei „The Light Of Life“ ausschließlich um eine wohltuende, liebevolle Energie handelt. Es ist weder eine Religion, noch hat sie einen Kultcharakter. Es gibt weder Rituale noch „Initiationen“. „Longevity Energetic“ kann unabhängig von den jeweiligen Glaubensrichtungen praktiziert werden.


Was hat es mit der Langlebigkeit auf sich?
Als Trainer aktiviere ich jedes Mal in meinen Kursen ein spezielles Energiefeld zur Förderung der Verjüngung auf tiefer zellularer Ebene. Die sensitiveren Teilnehmer können manchmal unmittelbar wohltuende Wirkungen erfahren, in anderen Fällen findet die Verbesserung bzw. die Erfahrung gradueller statt.
Und wenn man genug Selbstdisziplin hat, regelmäßig diese energetischen Formen zu üben, dann ist man nach einigen Monaten in der Lage, alle 15 Übungen alleine zu Hause zu praktizieren. „Longevity Energetic“ ist ein in sich komplettes System und je länger man praktiziert, desto mehr erfährt man neue Nuancen und kräftigende Veränderungen. Ich praktiziere sie seit 10 Jahren täglich und kann sagen, dass ich jeden Tag etwas mehr über mich erfahre. Howard Lee sagt, dass wenn die Negativität aufgelöst ist, alles was übrig bleibt, Liebe ist: Liebe ist die kohäsive Kraft des Universums.

Herzlichen Dank!

Alessandro Pirovano ist in Mailand geboren und lebt seit 1981 in Berlin.
Er hat zwei Bücher in italienischer Sprache über Berlin geschrieben und ist seit 2004 Trainer für „Light of Life Longevity“.
weitere Infos www.thelightoflife.com


Weitere Informationen werden im Archiv nicht angezeigt.