aktuelle Seite: ARCHIV   
Jahr:
2019 | 2018 | 2017 | 2016 | 2015 | 2014 | 2013 | 2012 | 2011 | 2010 | 2009 | 2008 | 2007 | 2006 | 2005 | 2004 | 2003 | 2002 | 2001 |

Ausgabe Oktober 2011
Siegmund Schreiber: Geistiges Heilen

Als ein Mensch, der die ersten 40 Jahre seines Lebens völlig unspirituell und ohne Verbindung zur eigenen Göttlichkeit erlebt hat, fällt es mir heute nach rund 10 Jahren spiritueller Erfahrung leicht über dieses Thema zu schreiben.

In Bremen 1960 geboren habe ich mir als Seele die Gnade einer schwierigen Kindheit kreiert. Aus meinem damaligen Sicherheitsbedürfnis bin ich nach Beendigung meiner Schulzeit als Verwaltungsbeamter beim Bremer Senat ausgebildet worden. Als Beamter auf Lebenszeit hatte ich mit 27 Jahren scheinbar die Sicherheit, nach der ich suchte. Doch schon nach einigen Jahren war mir klar, dass dies nicht mein beruflicher Lebensweg ist. So begann ich zuerst nebenberuflich eine Karriere in der Finanzdienstleistungsbranche, machte mich dann selbständig mit Gründung der ersten eigenen Firma und kündigte meine sichere Position als Beamter. Die Geschäfte liefen richtig gut und die nächsten 10 Jahre meines Lebens drehte sich das Hamsterrad des Erfolges immer schneller. Ich kam an einen Punkt in meinem Leben, an dem ich meine Familie und mich aufgrund der beruflichen Verpflichtungen immer mehr vernachlässigte.
Als Weckruf meiner Seele geschah mir „scheinbar“ aus heiterem Himmel im Jahr 2000 ein akuter Bandscheibenvorfall mit halbseitiger Lähmung. Im Vertrauen auf die Schulmedizin folgten Operationen, Behandlungen, Krankenhausaufenthalte und so weiter. Nach rund einem Jahr befand ich mich im Stützkorsett und konnte mich vor Schmerzen kaum bewegen. Unter dem enormen Druck ging auch meine Ehe in die Brüche und meine Firma ging den Bach hinunter. Ich verstand die Welt nicht mehr und machte mir große Sorgen um die Zukunft. Damals erzählten mir Bekannte von einer geistigen Aufrichtung, die sie selbst erlebt hatten. Absolut unspirituell wie ich damals war, war geistiges Heilen so gar nicht mein Ding. Aber aus meiner Verzweiflung heraus sagte mir meine innere Stimme: „Siegmund, was riskierst du denn schon? Versuch es doch einmal...“

Heute kann ich mit Gewissheit sagen, es war die beste Entscheidung meines Lebens!
Ich durfte erleben, wie ohne Berührung des Körpers in einer einzigen energetischen – geistigen Aufrichtung Heilung auf der Ursachen-ebene meines Seins geschehen konnte.
Dadurch richtete sich meine Wirbelsäule auf, Bandscheiben wurden entlastet, Beinlängendifferenzen aus einem Beckenschiefstand regulierten sich wie von selbst. Ich hatte nach der Aufrichtung ein Gefühl einer tiefen Verbundenheit. Mein Herz öffnete sich weit für eine Welt, die mir bis dahin völlig „unrealistisch“ erschien. Ich spürte eine innere Aufrichtung, eine Verbindung zwischen Himmel und Erde in mir – in meinem Herzen zentriert.
Diese Erfahrung hat mich neugierig gemacht und mich auf meinen spirituellen Weg gebracht. Ich durfte fühlen, dass es zwischen Himmel und Erde so viel mehr gab, als ich mir bis dato vorstellen konnte.

Seitdem bin ich seit über 7 Jahren als geistiger Heiler selbständig und erfolgreich tätig. Mit meiner Frau Merle Stronck haben wir zusammen die Praxis LichtBlick in unserer Wahlheimat, im Fürstentum Liechtenstein gegründet. Seit 5 Jahren führe ich die Aufrichtung als sofort sichtbare und erfolgreiche geistige Heilung selbständig durch. Wir bilden für diese Aufrichtung in Seminaren auch von Herzen gern aus.
Auf meinem intensiven spirituellen Erfahrungsweg, der mich über 4 Kontinente zu verschiedenen Heilern, Schamanen und Heiligen führte, durfte ich erfahren, dass wahre Heilung im Herzen geschieht. Wahre Heilung findet immer dort statt, wo Liebe vorhanden ist. Für mich ist es nicht der Geistheiler, der mit seinen Energien, Techniken oder Fähigkeiten heilt, sondern schon, wie Jesus gesagt haben soll, „...es ist der Vater, der durch mich wirkt...“
Es sind die Energien von Gott Vater und Gott Mutter als bedingungslose, urteilsfreie, kosmische Liebe, die uns heilt. Erst wenn wir erkennen, dass wir göttliche Wesen – Geistwesen, ja Seelen sind, die sich einen Körper auf diesem wunderbaren Lernplaneten Mutter Erde aussuchen, können wir das Bewusstsein erreichen, um auf dieser Ebene Heilung zu erfahren.
Dazu bedarf es nach meiner Erfahrung mit inzwischen Tausenden von Klienten einer Kommunikation auf der Seelenebene. Diese Seelenebene ist die Ursachenebene, weshalb wir Symptome und Krankheiten uns selbst im Körper kreieren.
Wir sind in unserem „Krankheitssystem“ geprägt worden, Symptome mit Chemie behandeln oder bekämpfen zu lassen. Wahre Heilung kann auf dieser Ebene nicht geschehen. Sobald wir wieder eine Kommunikationsebene mit unserem Herzen – in der Einheit – mit bedingungsloser Liebe erreichen, kann Heilung so einfach, kommunikativ auf der Seelenebene geschehen.

Wenn ich in meinen Seminaren Teilnehmer frage, wann sie denn das letzte Mal bei sogenannten Krankheiten mit diesem oder jenem Körperteil kommuniziert haben, schauen mich oft hilflose und überraschte Augen an... wie – mit dem Körper kommunizieren?!?
Die meisten Menschen sind aus einer Macht der Gewohnheit geprägt. Ich erlaube mir von einem „geistesgestörten Verstand“ zu sprechen. Dieser Verstand (unser Ego) will uns mit allen Mitteln beweisen, dass wir von unserer wahren Herzensverbindung, der göttlichen Präsenz in uns selbst getrennt seien. Eine Verbindungsebene, eine wahre Kommunikation mit unserem Bewusstsein als göttliches Wesen in uns Selbst ist die Lösung. Es ist so einfach, auf der Seelenebene die Ursachen für alle Programme, Muster, Glaubensätze unserer Eltern usw. die wir selbst kreiert haben, wieder im Drehbuch unseres Lebens „neu“ zu schreiben. Mit einem Happyend, mit einem goldenen Leben, mit Glückseeligkeit, Harmonie, Lebensfreude, Fülle auf allen Ebenen, liebevolle Partnerschaft, wahre Berufung zu leben und vollständiger Gesundheit...
Auf dieser tiefsten Ebene unseres Unbewusstseins spielt das von uns selbst unbewusst kreierte Drehbuch des Lebens die entscheidende Rolle.
Auch wenn es für unseren Verstand zu einfach scheint, sein Drehbuch des Lebens nur „neu“ schreiben zu müssen, so ist es doch tatsächlich die kraftvollste und leichteste Möglichkeit, wahre Veränderungen des Bewusstseins und damit der Lebenssituation zu erfahren.
Wenn ich in Einzelsitzungen – sogenannten Seelenreisen –Klienten erkläre, wie sie ihr Drehbuch des Lebens neu schreiben können, sind oft die Rückmeldungen schon nach kurzer Zeit „sensationell“. Inzwischen bestätigt uns die Quantenphysik, dass wir selbsterschaffende und selbstkreierende geistige Wesen sind. Bekanntlich folgt die Energie unserer Aufmerksamkeit.

Die Kommunikation der höchsten Ebene unseres Seins, auf der Seelenebene, führt uns bewusst zu unserem göttlichen höheren Selbst. Dein Drehbuch des Lebens kann so mit Leichtigkeit verändern werden, wie du es wirklich wollest und es zum Wohle aller dienlich ist. Die Kommunikation im Herzen ist die Kraft in unserem Körper die das Herz über 30 Millionen Mal im Jahr schlagen lässt. Es ist die überhaupt wichtigste Antriebskraft im menschlichen Körper. Im mentalen und emotionalen Bereich ist sie das Tor zur persönlichen Intuition. Unser göttliches höheres Selbst „wartet“ darauf, mit uns eine liebevolle Kommunikation zu eröffnen. Die Stimme deines Herzens ist immer rein – sie ist reines Licht und reine Liebe.

Das geistige Heilen geschieht über die Kommunikation im Herzen. In Wahrheit ist es die Liebe – göttliche, bedingungslose Liebe – die heilt.
Nur die Energien des Herzens sind noch im göttlichen ungeformten Zustand. Die Herzenkräfte haben schöpferische Qualitäten und sind durch ihre Reinheit und Verbundenheit mit der Quelle die kraftvollsten Energien im Universum.


Der Autor Siegmund Schreiber und seine Frau Merle Stronck bieten neben der Arbeit für ihre Klienten auch Ausbildungen als HeilerIn zur Geistigen Aufrichtung an. Siegmund und Merle haben ihr Zentrum mit großer Absicht nach Liechtenstein gelegt. Merle: „Dieses wundervolle Land ist meine Heimat geworden. Unsere Wahlheimat. Die Heimat meines Herzens.“


Weitere Informationen werden im Archiv nicht angezeigt.