aktuelle Seite: ARCHIV   
Jahr:
2019 | 2018 | 2017 | 2016 | 2015 | 2014 | 2013 | 2012 | 2011 | 2010 | 2009 | 2008 | 2007 | 2006 | 2005 | 2004 | 2003 | 2002 | 2001 |

Ausgabe September 2011
Green City Berlin

Berlin ist der grüne Schmelztiegel der Republik. Nirgendwo sonst probieren so viele Menschen so viele neue Dinge aus und führt der Wunsch nach natürlicher Einfachheit, Nachhaltigkeit und kooperativer Vernetzung zu vielfältigeren Aktionen. Wir wollen Ihnen

Gesund & sündig
Das Gesund & sündig ist seit dem 6. Juni 2011 am Start und ist das erste Restaurant in Deutschland, in dem zu 100 Prozent rohköstliche Gerichte angeboten werden (d.h. auch der zum Süßen verwendete Agavendicksaft hat Rohkost-Qualität!). Der Inhaber Helge Grotelüschen ist selbst Anhänger einer rohköstlichen Ernährungsweise und hat es sich zur Aufgabe gemacht, anderen Menschen zu zeigen, welche schmackhaften Gerichte sich ohne jedes Kochen, Braten oder Erhitzen zaubern lassen. Er organisisert Veranstaltungen zu den Themen Gesundheit, Ernährung und Nachhaltigkeit. Seine Räumlichkeiten haben sich inzwischen zu einem Treffpunkt für Ernährungsbewusste entwickelt.

Siegfried W. S. Pagel, Autor des Buches „Gesünder durch Sonnenkost“, Vortrag: Was ist eigentlich „Sonnenkost“?, Fr 16. September 2011 um 18 Uhr statt. Einlass ist ab 17:45 Uhr, um Anmeldung wird gebeten. Kontakt: Gesund & sündig, Forckenbeckstr. 21, 14199 Berlin (im Sport-Gesundheitspark Wilmersdorf). Tel.: 0176-10004482, www.gesundundsuendig.de


Veganz
Am 23. Juli 2011 eröffneten Jan Bredack und Juliane Kindler in Prenzelberg den ersten veganen Vollsortiment-Supermarkt Europas mit ca. 6.000 Produkten von mehr als 70 Firmen aus aller Welt. Der Anteil an zertifizierten Bioprodukten liegt bei über 90%, im Obst- und Gemüsebereich beträgt der Anteil 100%. Im Gegensatz zum normalen Bioladen gibt es im Veganz auch viele Rohkostprodukte und sogar Wildkräuter zu kaufen. Die Verkaufsräume sind liebevoll und übersichtlich gestaltet und die kompetente Beratung inspiriert die Kunden dazu, den nächsten Schritt zu einer noch schmackhafteren, bewussteren und verantwortlicheren Ernährungsweise zu machen.

Anschrift: Veganz, Schivelbeiner Str. 34, 10439 Berlin, Tel.: 030-44036048, www.veganz.de


Mobile Grüne-Smoothies-Mixerei
Die grünen Smoothies gelten inzwischen als die Ernährungs-Innovation des 21. Jahrhunderts. Nie war es leichter, sich täglich mit allen frischen Vitalstoffen zu versorgen. Die Mobile Mixerei kommt zu Ihnen nach Hause, in Ihren Laden oder Ihren Betrieb und zeigt Ihnen vor Ort, wie sie den grünen Power Drink herstellen und sein volles Potenzial nutzen können. Buchung unter: 030-44793423. Besuchen Sie auch die regelmäßig stattfindenden Grüne-Smoothies-Probierstunden:

Grüne Smoothies GmbH, Mommsenstr. 19, 10629 Berlin, Anmeldung: 030-44793423; Naturheilpraxis Martina Ewert, Oldenburger Str. 27, 10551 Berlin, Anmeldung: 030-53168352, Am 3. September ist die Grüne-Smoothies-Mixerei beim „Volksfest im Park“ im Ostpark am Gleisdreieck


Wildkräuter-Netzwerk Berlin
Wer auf den wilden Geschmack gekommen ist, kann wöchentlich frische Wildkräuter von Gabriele Seydel beziehen. Gabriele unterhält im Biosphären-Reservat Schorfheide unweit von Templin den Etashof. Wer von ihr Wildkräuter bezieht, unterstützt gleichzeitig ihren Gnadenhof, auf dem inzwischen fast 50 Tiere leben. Die Kräuter wachsen auf dem Etashof wirklich wild und sind pure Vitalstoffpower.

Bestellungen und Abonnements über www.GrüneSmoothies.de oder bei Sanacell unter 030-398067-0. Die frisch geernteten Wildkräuter kann man in Berlin bei Sanacell, Einsteinufer 63 a, jeden Mittwoch ab 14:00 Uhr abholen. Auf Wunsch werden die Wildkräuter auch zugeschickt.


Wildkräuter-Wanderungen
Heidemarie Fritzsche ist eine erfahrene Ernährungsberaterin und Wildkräuter-Expertin. Sie führt schon seit langem Wildkräuter-Wanderungen in Berlin und im Berliner Umland durch, auf denen jeder das wilde Pflanzengrün aus nächster Nähe kennen lernen kann. Solch eine Wanderung bietet einen hervorragenden Einstieg in eine Ernährung direkt aus der Natur.

Termine für Wildkräuter-Wanderungen mit Heidemarie (Tel.: 0174-6509113) finden Sie auf der Website www.GrüneSmoothies.de.


Rohkost-Kooperative „Rohkoko“
Es gibt seit neuestem auch eine Rohkost-Kooperative in Berlin. Jeder kann Mitglied werden. Die Kooperativos kaufen nicht nur Rohköstlichkeiten preiswert gemeinsam ein, sondern treffen sich regelmäßig zum Erfahrungs- und Ideenaustausch. Zu den gemeinsamen Projekten gehören Veranstaltungen und Öffentlichkeitsarbeit zum Thema Gesundheit und Ernährung sowie der Aufbau einer Mediathek in Sachen Roh- und Vitalkost.

Kontakt über Sanacell (030-398067-0), Grüne Smoothies (030-44793423) oder Mark Weiland (030 – 85400027).


Wildkräuter und Wilde-Smoothies
Mark Weiland ist Inhaber der Weilandfilm, der ersten nachhaltigen Filmproduktion in Deutschland. Er hat zu Jahresbeginn die rohköstliche Lebensweise für sich entdeckt und ist seitdem als Hans Dampf in allen grünen Gassen unterwegs.

Jeden Dienstag und Donnerstag veranstaltet er um 7:30 Uhr im Schlosspark Charlottenburg sein Wildkräuter-Frühstück.
Treffpunkt ist das Belvedere weiter hinten im Park an der Spreeseite, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.
Wer sich leckere Früchte mitbringt, kann zusammen mit den wilden, selbstgepflückten Pflanzen „Urkost im urbanen Alltag“ genießen. Tel.: 0174-8219790

Nach dem wilden Kräuterfrühstück gibt Mark jeden Dienstag von 10-14 Uhr seinen Wilde-Smoothies-Empfang.
Bei frischgemixten grünen Smoothies mit frischgepflückten Wildkräutern wird ein reger Informations- und Erfahrungsaustausch gepflegt.
Mark bietet auch einen Büchertisch an und führt Supermixer für grüne Smoothies und die gesamte Rohkostküche vor.

Anschrift: Mark Weiland, Spielhagenstr. 12, 10585 Berlin, Tel.: 030 – 85400027, www.weilandfilm.de







Weitere Informationen werden im Archiv nicht angezeigt.