aktuelle Seite: ARCHIV   
Jahr:
2019 | 2018 | 2017 | 2016 | 2015 | 2014 | 2013 | 2012 | 2011 | 2010 | 2009 | 2008 | 2007 | 2006 | 2005 | 2004 | 2003 | 2002 | 2001 |

Ausgabe Januar 2009
Shiatsu und Shônishin für Babys und Kleinkinder

Ein Beitrag von Heilpraktikerin Cora Montié

art60168
Als Heilpraktikerin und Therapeutin für Shiatsu und Shônishin beschäftigt sich Cora Montié schon seit Jahren intensiv mit der Behandlung von Schwangeren und Säuglingen durch Shiatsu. Für die Kleinsten ist Shônishin besonders gut geeignet.

Shiatsu ist moderne Heilkunst aus Japan. Seinen Ursprung hat Shiatsu in der Traditionellen Chinesischen Medizin, und somit versteht auch Shiatsu Körper, Geist und Seele als Einheit. Gesundheit wird als Ausdruck eines harmonischen Energieflusses im Körper betrachtet, umgekehrt erkennt Shiatsu mangelndes Wohlbefinden, konkrete Symptome und manifeste Krankheiten als Störungen im Energiefluss.
Shiatsu für Kinder und Jugendliche
Bei vielen kleineren Problemen wie häufige Erkältungskrankheiten, Auffälligkeiten im Bewegungsapparat und verzögerter Entwicklung kann Shiatsu helfen und die nötige Ruhe bringen, die für den Alltag einer Familie nötig ist, um mit den verschiedensten Situation gelassen umzugehen. Schulkinder stehen mit all den Anforderungen, die an sie gestellt werden, häufig unter Stress. Einfühlungsvermögen und tiefgehende Berührungen verhelfen hier oftmals, schnell auf den richtigen Pfad zu kommen. Durch das genaue Hinschauen auf die kindlichen Energien kann ich erkennen, wo das Problem liegt und eine adäquate Hilfe für eine Lösung anbieten.

Shônishin für Babys und Kleinkinder

Shônishin wirkt ähnlich wie Shiatsu. Es stammt ebenfalls aus Japan und bedeutet Akupunktur ohne Nadeln. Mit einem kleinem Hilfsgerät, so in der Hand verborgen, dass es kaum zu sehen ist, wird mit feinen schnellen Streichbewegungen über die Energiebahnen gefahren und somit der natürliche Verlauf stimuliert. Der therapeutische Effekt resultiert daraus, dass die Methode regulierend auf all die Besonderheiten der kindlich-neurologischen Entwicklung eingeht. Diese sanfte und effektive Behandlung ist besonders bei Neugeborenen und Säuglingen sehr wirkungsvoll.


Weitere Informationen werden im Archiv nicht angezeigt.