aktuelle Seite: ARCHIV   
Jahr:
2019 | 2018 | 2017 | 2016 | 2015 | 2014 | 2013 | 2012 | 2011 | 2010 | 2009 | 2008 | 2007 | 2006 | 2005 | 2004 | 2003 | 2002 | 2001 |

Ausgabe Dezember 2008
Das Glück

Vajragesänge von Gendün Rinpoche

art59706
Glück findet sich nicht mit dem Willen oder durch große Anstrengung. Es ist immer schon da, vollkommen und vollendet, im Entspannen und Loslassen.
Beunruhige dich nicht. Es gibt nichts zu tun. Was im Geist erscheint hat keinerlei Bedeutung, weil es keine Wirklichkeit besitzt. Halte an nichts fest. Bewerte nicht.
Lass das Spiel von selbst ablaufen, entstehen und vergehen, ohne irgendetwas zu ändern. Alles löst sich auf und beginnt wieder von neuem, unaufhörlich.
Allein Dein Suchen nach Glück hindert dich, es zu sehen – wie bei einem Regenbogen, den man verfolgt, ohne ihn je zu erreichen – weil das Glück nicht existiert und doch immer schon da war und dich jeden Moment begleitet.
Glaube nicht, gute oder schlechte Erfahrungen seien wirklich. Sie sind wie Regenbögen. Im Erlangenwollen des Nichtzufassenden erschöpfst du dich vergeblich.
Sobald du dieses Verlangen loslässt, ist Raum da – offen, einladend und wohltuend. Also nutze ihn. Alles ist bereits da für dich.
Wozu im undurchdringlichen Dschungel den Elefanten suchen, der schon ruhig zu Hause ist?
Nichts tun, nichts erzwingen, nichts wollen – und alles geschieht von selbst.

Gendün Rinpoche war ein großer Meditationsmeister der Kagyü Schule. Er kam 1975 auf Wunsch des 16. Gyalwa Karmapa nach Europa und blieb hier bis zu seinem Tod.
Während dieser Zeit lehrte er den Dharma in nahezu allen westeuropäischen Ländern.
In Frankreich baute er in der Dordogne das Zentrum Dhagpo Kagyü Ling auf und gründete in der Auvergne acht Dreijahresklausur-Zentren, zwei Langzeitklausur-Zentren sowie ein Mönchs- und ein Nonnenkloster.

Gendün Rinpoche, Herzensunterweisungen eines Mahamudra-Meisters, Stuttg., 1999

Ausgewählt mit besten Wünschen für die Weihnachtszeit von der Dharmagruppe Berlin, www.karma-kagyue-berlin.de



Weitere Informationen werden im Archiv nicht angezeigt.