aktuelle Seite: ARCHIV   
Jahr:
2019 | 2018 | 2017 | 2016 | 2015 | 2014 | 2013 | 2012 | 2011 | 2010 | 2009 | 2008 | 2007 | 2006 | 2005 | 2004 | 2003 | 2002 | 2001 |

Ausgabe Dezember 2007
Internationale Kryon-Konferenz


art53838
Im April 2008 findet in Hamburg eine Kryon-Konferenz statt, zu dem namhafte „Sprachrohre“ dieses geistigen Lehrers zu Wort kommen, so u.a. Lee Carroll, Barbara Bessen, Sabine Sangitar Wenig, Angelo Picco Barilari, David Brown und Robert Coxon. Kryon ist nach seinen eigenen Worten eine Engelwesenheit, die sich noch nie inkarniert hat, aber seit Anbeginn der Menschheit das Magnetgitter der Erde installiert hat: „1987 wurde ich erneut gerufen, um nun etwas ganz Wunderbares zu tun, nämlich das Gitter neu auszurichten, damit ihr euch für etwas Besonderes bereit macht: den Aufstieg. ... Diese Richtung des Magnetgitters dauerte und wirkte bis Ende 2002, mit Nachwirkungen bis März 2003. Nun ist das Magnetgitter so gerichtet, dass ihr einen Blick hinter den Schleier werfen könnt. Die Veränderung des Gitternetzes bewirkt eine Neuausrichtung der menschlichen Entwicklung.“
Seit 1991 wird Kryon von dem Amerikaner Lee Charoll gechannelt. Barbara Bessen gibt in Europa die Botschaften von Kryon weiter. Im November ist ihr viertes Buch erschienen – der Beginn einer Triologie.

Barbara Bessen channelt seit September 2002 die Erzengelwesenheit KRYON, beginnend mit Einzelchannelings und kleinen Gruppen. Nun ist sie in ganz Deutschland unterwegs, um die wichtigen Botschaften von KRYON zu überbringen.


Weitere Informationen werden im Archiv nicht angezeigt.