aktuelle Seite: ARCHIV   
Jahr:
2019 | 2018 | 2017 | 2016 | 2015 | 2014 | 2013 | 2012 | 2011 | 2010 | 2009 | 2008 | 2007 | 2006 | 2005 | 2004 | 2003 | 2002 | 2001 |

Ausgabe Oktober 2007
Selbstheilungskräfte aktivieren


art53720
Christos Drossinakis ist einer der am intensivsten erforschten Geistigen Heiler der Gegenwart. An renommierten Universitäten unterzog er sich mehr als 50 wissenschaftlichen Tests, die seine Kräfte bio-physikalisch nachwiesen. Er trug entscheidend dazu bei, Geistiger Heilung zu öffentlicher Anerkennung zu verhelfen. Im Folgenden Auszüge aus einem Interview von Dr. Maren Hoffmann.

Dr. Maren Hoffmann: Können Sie bei jedem Leiden helfen?
Christos Drossinakis: Kein seriöser Geistheiler kann einen Heilungserfolg versprechen, weil der von vielen Faktoren mit abhängt, die mit Vorgeschichte und Lebensumständen des Patienten zu tun haben. Außerdem ist “Heilung” weit mehr als das Verschwinden von Symptomen: so das Akzeptieren einer Krankheit als Teil der eigenen Lebensgeschichte; das Lindern von Leid und Schmerz; das Vermitteln von Hoffnung und Zuversicht; die Verbesserung der Lebensqualität. In diesem Sinne kann ich Patienten, die meine Praxis ungeheilt wieder verlassen haben, an einer Hand abzählen.
Gibt es bestimmte Leiden, bei denen Sie besonders erfolgreich sind?
Medizinische Tests bewiesen, dass ich bei einigen schweren Leiden besonders hohe Erfolgsquoten erreiche: u.a. bei Krebs und Rheuma, bei multipler Sklerose, Neuro-dermitis und anderen Hautleiden, bei Tinnitus, Epilepsie und chronischen Schmerzen. Oft habe ich unter ärztlicher Kontrolle Patienten mit chronischem Asthma behandelt – 80 bis 100 % der Patienten sprachen darauf an.
Wie stabil sind die Ergebnisse?
Oft halten sie über viele Jahre hinweg an oder sind sogar von Dauer. Natürlich kann es zu Rückfällen kommen – oft liegt das an der Sorglosigkeit von Patienten, die in ungesunde Gewohnheiten zurückfallen. Jede Krankheit enthält stille Lektionen für das weitere Leben. Wer sie überhört, muss die Konsequenzen tragen.
Soll ich weiterhin zum Arzt gehen?
Unbedingt. Unterlassen Sie, im Vertrauen auf Geistheilung, keinesfalls den Besuch beim Arzt; keinesfalls sollten Sie eine Behandlung abbrechen oder Medikamente absetzen. Geistiges Heilen kann ärztliche Kunst ergänzen, nicht ersetzen.
Kann Geistiges Heilen auch gefährlich sein?
Im Gegensatz zu Spritzen und Tabletten ist geistiges Heilen frei von Nebenwirkungen. Es gibt nur zwei Gefahrenherde: zum einen den Heiler selbst, wenn er zuviel verspricht, sich als Ersatzdoktor aufspielt; zum anderen den Patient, wenn er das medizinisch Notwendige unterlässt.
Muss ich an Ihre Fähigkeiten glauben, damit Sie mir helfen können?
Auch Skeptiker finden bei mir Hilfe. Jedoch ist Glauben förderlich: nicht der Glaube an mich, sondern der Glaube an etwas “Höheres”, eine “göttliche Energie”, die durch mich wirkt. Glaube motiviert und gibt Kraft.
Der Heilungstag mit Christos Drossinakis beinhaltet eine Einführung in seine Arbeit und seine persönliche Philosophie. Er gibt eine Demonstration seiner Heilmethoden, vorwiegend durch mentales Aktivieren der Selbstheilungskräfte, Heilen durch Handauflegen, Aufbauen von energetischem Schutz, die Kunst der positiven Suggestion, PSI-Diagnostik und Verbindung zur geistigen Welt. Den Abschluss bildet eine Gruppenheilungs-Demonstration für alle Teilnehmer.



Weitere Informationen werden im Archiv nicht angezeigt.