aktuelle Seite: ARCHIV   
Jahr:
2019 | 2018 | 2017 | 2016 | 2015 | 2014 | 2013 | 2012 | 2011 | 2010 | 2009 | 2008 | 2007 | 2006 | 2005 | 2004 | 2003 | 2002 | 2001 |

Ausgabe Juli 2005
Vitalität als Lebensziel

Christine Rinke nutzt in ihrer Beratungspraxis die BioVitalis-Analyse - eine Persönlichkeitsanalyse, die das Wissen von Astrologie und Ayurveda nutzt und kombiniert. Haidrun Schäfer hat sich informiert.

art40241
Die BioVitalis-Analyse ist eine Persönlichkeitsanalyse, die auf das Wissen zweier alter Weisheitssysteme zurückgreift und sie in einer Form kombiniert, die unserer heutigen Zeitqualität entspricht. Es handelt sich um eine computergestützte Analyse, die der Ernährungswissenschaftler und Astrologe Dr. Otfried Weise entwickelt hat und die Auskunft über das vorhandene Potential eines Menschen geben soll. Aus der Astrologie nutzt er die Vier-Elemente-Lehre von Feuer, Erde, Luft und Wasser. In jedem Geburtshoroskop gibt es eine ganz individuelle Verteilung dieser vier Elemente, bei der meistens ein oder zwei Elemente vorherrschen. Dabei ist nicht ausschlaggebend, in welchem Element die Sonne steht, sondern es werden alle Planetenstellungen berücksichtigt. Für die BioVitalis-Analyse benötigt man zunächst die exakten Geburtsdaten. Man gibt also Geburtsdatum, Geburtszeit und Geburtsort in den Computer ein. Das Programm errechnet nun die Verteilung der vier Elemente in Prozenten zum Zeitpunkt der Geburt und erstellt daraus ein Balkendiagramm. Als zweiten Schritt füllt man einen Fragebogen von 288 Fragen in ca. 20 Minuten am Computer aus, den Professor Weise in Anlehnung an die ayurvedische Lehre entwickelt hat. Die Auswertung des Fragebogens zeigt den aktuellen Ist-Zustand an, ebenfalls in einem Balkendiagramm: Wie ist die Elementeverteilung heute? Welches Potential lebe ich heute? Anhand dieses Vergleichsdiagrammes kann man erkennen, ob man wirklich “in seinem Element ist” oder ob und wo gezielt Veränderungen vorgenommen werden können. Der dritte Bestandteil der BioVitalis-Analyse enthält Informationen, wie man die ganze Angelegenheit individuell harmonisiert. Hier wird das Wissen aus der ayurvedischen Lebenslehre genutzt, um Elemente zu stärken bzw. auszugleichen. Zusätzlich zu den Bereichen Ernährung, Gewürze und Kräuter werden vor allem auch die Themen Lebensweise und Bewegung miteinbezogen.

Beispiel
Ich probiere es natürlich aus. In meinem Geburtshoroskop überwiegt der Erdanteil und auch das Luftelement ist relativ ausgeprägt. Dafür fehlt mir das Feuer unterm Hintern. Mal sehen, wie der Ist-Zustand aussieht. Dazu beantworte ich bei den 288 Fragen u.a., wie ich auf Temperaturen reagiere, wie ich spreche, meine Körperkonstitution, mein Sexualverhalten, meine Essgewohnheiten, meine Einstellung zu Geld usw. – 288 Fragen halt. Das Balkendiagramm zeigt, dass ich mein Feuer gestärkt habe, dass Luft und Wasser sehr ähnlich der Verteilung im Geburtshoroskop sind, aber dass meine Erde darunter gelitten hat, die ja in der Anlage das stärkste Element ist. Im Gespräch mit Christine Rinke geht es darum, die Diagramme zu reflektieren und wie ich in der nächsten Zeit wieder mein Erdelement stärken kann. Abschließend erhalte ich eine Mappe mit Unterlagen für meinen individuellen Fall, d.h. Informationen über den Erd- und Lufttyp. Darin sind praktische und leicht umzusetzende Alltagstipps, die die Ernährung betreffen, aber natürlich auch die Lebensweise. Um das Erdelement zu stärken, ist u.a. Regelmäßigkeit im Alltag förderlich, natürlich Gartenarbeit und erdnahe Lebensmittel. Besonders gut gefällt mir der Tipp bei der Lebensweise für den Lufttyp: “Stärken Sie Ihr Herz durch Walzertanzen” – das wollte ich schon immer mal: In einem Ballkleid Walzer tanzen...

Mondelement
Das Element, in dem der Mond zum Zeitpunkt der Geburt steht, ist wichtig, um den Stoffwechseltyp zu bestimmen. Das ist gut zu wissen, um sein individuelles Entschlackungs- und Entgiftungsprogramm darauf abzustimmen. Das ist durchaus sinnvoll, denn nicht jede Theorie passt für jeden Stoffwechseltyp. So reagiert der Wassertyp völlig panisch, wenn er fasten soll und lagert sofort jedes bisschen zugeführte Nahrung ein – quasi als Vorratskammer.

Ich finde es interessant zu beobachten, wie vielfältig und in immer wieder neuen Kombinationen Nutzungsmöglichkeiten von alten Weisheitssystemen für unsere heutige Zeit entwickelt werden. In diesem Fall erhält man in zweieinhalb Stunden einen Persönlichkeitsspiegel, der sowohl die Grundkonstitution einer bestimmten Ebene beinhaltet als auch den Standort, an dem man sich gerade befindet, angereichert mit zusätzlichen Alltagstipps, die sich leicht integrieren lassen.


Weitere Informationen werden im Archiv nicht angezeigt.