aktuelle Seite: ARCHIV   
Jahr:
2019 | 2018 | 2017 | 2016 | 2015 | 2014 | 2013 | 2012 | 2011 | 2010 | 2009 | 2008 | 2007 | 2006 | 2005 | 2004 | 2003 | 2002 | 2001 |

Ausgabe März 2009
Nichts ist, wie es scheint

Die aktuelle Zeitqualität aus Sicht der geistigen Welt - aus den neuen Botschaften Kryons, vermittelt durch Barbara Bessen

art290321
Niemand, nicht einmal wir aus den höheren Reichen können genau voraussagen, was die nächsten Wochen und Monate genau bringen. Es ist das menschliche Bewusstsein, das sich verändert und die nächsten Schritte bestimmt. Wir warten und hoffen auf die erwachten weisen alten Seelen (wie alt sollten sie denn mindestens sein?), die das Zepter in die Hand nehmen, um die wichtigen Veränderungen einzuleiten. Es sind nicht nur die Obamas, auf die alle mit viel Erwartung schauen und von ihnen Neuerungen erhoffen. Es sind die einzelnen Menschen, egal ob arm oder reich, gesund oder krank, in China oder Deutschland lebend, die Veränderungen einleiten. Es beginnt bei jedem Einzelnen.

Beginne damit, durch deine Gedanken, dein Handeln dein eigenes Leben so zu verändern, wie du es gern hättest, so dass du dir immer - dich selbst liebend und achtend - in die Augen schauen kannst. Kleine Lügereien und Mauscheleien sind keine guten Berater. Sie setzen etwas in Gang, was nicht mit der eigenen Göttlichen Wahrheit konform geht.

Beginne, dein Leben eigenverantwortlich in die Hand zu nehmen und autark und selbstbewusst zu handeln. Du wirst damit andere inspirieren und mitreißen. All deine unmittelbaren Partner, Nachbarn und Freunde sind mit eingeschlossen in deine Entscheidungen und Veränderungen. Es wird sie beeinflussen, positiv oder negativ, mit dem dualistischen Auge betrachtet.

Erkenne, auch in jeder negativen Erfahrung ist der Keim für eine gute Veränderung oder einen Neufang. So wie in jedem kahlen Ast die Keime für die neuen Blätter schon da sind und nur darauf warten, dass die kräftigen Sonnenstrahlen des Frühlings wirken.

Vergiss nicht, dass alle Menschen, alle Kreaturen und Bewusstseinseinheiten auf und um die Erde herum miteinander verbunden sind. Keine Veränderung bleibt unbemerkt. Jede liebevolle Geste dir selbst und auch anderen gegenüber bleibt nicht ohne Folgen für dich und für die anderen.

Die kommenden Monate bergen viele Potentiale für dich. Sie warten nur darauf, beguckt und umgesetzt zu werden. Ich möchte dir empfehlen, nicht zu lang im Voraus zu planen. Lebe aus dem Jetzt heraus. Im Jetzt sind die Potentiale enthalten, die passend sind für diese Zeitqualität. Im nächsten Moment mögen es andere sein, übermorgen ist es wieder etwas anderes. So zu leben, ist für dich vielleicht recht ungewöhnlich, wurdest du doch ganz anders erzogen. Aber glaube mir bitte, die Art zu leben, wie es vor der Harmonischen Konvergenz 1987 war, ist nicht mehr praktikabel. Zeit ist ein gebautes Konstrukt für die Kolonie dieses Sonnensystems. Zeit ist Illusion. Es gibt eigentlich nur das Jetzt.

Du wirst bemerken, wenn du versuchst, aus dem Jetzt zu leben, wird vieles einfacher. Natürlich wirst du den Schulstundenplan deiner Tochter als festes Konstrukt an der Wand auf dem Papier sehen. Aber weißt du, ob am Donnerstag, wenn um 10 Uhr Mathematik drauf steht, deine Tochter wirklich dabei ist. Wer weiß? Möglich ist auch, dass sie körperlich dabei ist, ihr Bewusstsein allerdings außerhalb der Zeit unterwegs ist und nicht den Matheformeln lauscht. Wenn es dann an die Hausaufgaben geht, wird das Höhere Selbst dafür sorgen, dass sie die Aufgaben gut lösen kann, obwohl sie in der Schule nicht aufgepasst hat. Das ist möglich. Es sei denn, in dem sogenannten Versäumnis steckt eine Lernaufgabe…

Aus Barbara Bessen, Kryon Channeling Februar 2009 – mit freundlicher Genehmigung


Weitere Informationen werden im Archiv nicht angezeigt.