aktuelle Seite: Lesen & Hören   

Wenn Frauen zu viel spüren


Hochsensible Frauen verfügen über eine erweiterte Wahrnehmung, ausgeprägte Empathie, Intuition und Kreativität. Andrerseits achten sie oft zu wenig auf ihre eigenen Bedürfnisse und grenzen sich nicht genügend ab. Deshalb sind sie anfällig dafür, in Beziehungen ausgenutzt zu werden oder an Burn-out oder Depression zu erkranken. Dieser Frauen-Ratgeber zur Selbsthilfe bietet viele Übungen zur Selbstreflexion. In einem Sensitiv-Test am Anfang des Buchs können Frauen checken, wie ausgeprägt ihre Hochsensibilität ist und welche Lebensbereiche besonders betroffen sind. Ermutigende Geschichten anderer hochsensibler Frauen, geführte Meditationen, Märchen und die Verbindung mit uraltem weiblichem Wissen helfen, eine authentische Selbstliebe zu entwickeln.
Die Leserin wird Schritt für Schritt durch den eigenen Entwicklungsprozess geführt und lernt ihre vermeintliche Schwäche als große Stärke zu erfahren.



Sylvia Harke: Wenn Frauen zuviel spüren – Schutz und Stärkung für Hochsensible, Knaur Menssana 9-2017, 288 Seiten, 18 Euro.