aktuelle Seite: Lesen & Hören   
Ausgabe September 2019
Von heiligen Kühen, die ins Gras beißen


Als Produzentin des berühmten Films „What the bleed do we know“ war Betsy Chasse gerade Mitte zwanzig, als sie begann, die spirituellen Einsichten aus dem Film im Alltag zu praktizieren. Mit Humor und Charme berichtet sie von ihren Erfahrungen und wie oft sie dafür heilige Kühe ins Gras beißen lassen musste. Was eine heilige Kuh ist? Jede Idee, jeder Brauch oder jede Institution, die einfach nicht kritisiert oder infrage gestellt wird. In unserer Welt gibt es eine Menge solcher heiligen Kühe, die wir als unverzichtbar empfinden. Aber wenn wir wachsen wollen, müssen wir lernen, auf sie zu verzichten, und das fällt nicht leicht. Aus ihrem eigenen Erleben zeigt Betsy Chasse, wie es gelingt, sein Weltbild radikal zu erweitern, und was uns Spiritualität im Alltag wirklich bringt.

Betsy Chasse: Spiritualität für Realisten. Wenn heilige Kühe ins Gras beißen. Leo Verlag 3.2019, aus dem Englischen von Juliane Molitor, 312 Seiten, 16 Euro


Weitere Informationen werden im Archiv nicht angezeigt.