aktuelle Seite: Lesen & Hören   
Ausgabe April 2019
Der Song seines Lebens


Bart ist ein aufgeweckter Junge, interessiert sich schon früh für Musik. Jegliche Initiativen werden vom Vater, einem gescheiterten und verbitterten Baseballspieler, erdrückt. Barts Kindheit in der texanischen Einöde ist also nicht gerade rosig. Bald hat auch seine Mutter die Familie verlassen und sein gewalttätiger Vater gibt ihm auch noch die Schuld daran. Dem unberechenbaren Vater ausgeliefert, versucht Bart als College-Football-Star dessen Anerkennung zu gewinnen, bis eine schwere Verletzung alle Hoffnungen im Keim ersticken lässt. Fortan flüchtet sich Bart in die Musik und wird bald Leadsänger in einer Band. Doch die eigene Vergangenheit holt Bart immer wieder ein, bis er mit "I Can Only Imagine" den Song seines Lebens schreibt, der ihm den großen Durchbruch beschert. Die wahre Geschichte um den Leadsänger der Band MercyMe und die Entstehung des Songs "I can only imagine" wird in eindrucksvollen Bildern erzählt und mit guter Musik begleitet.



Weitere Informationen werden im Archiv nicht angezeigt.