aktuelle Seite: Lesen & Hören   
Ausgabe November 2018
Wenn das Leben um Hilfe ruft


Wie geht man damit um, wenn Alzheimer, ein folgenreicher Schlaganfall, eine schwere Depression in die Beziehung einzieht? Was tun, wenn sich ein Partner durch eine schwere Krankheit in eine andere Person verwandelt? Fühlen wir uns zuständig wenn in unserem Umfeld jemand pflegebedürftig wird. Wir sollten uns bewusst machen, dass wir in eine Gemeinschaft geboren wurden, deren Aufgabe darin besteht, unabhängig von Alter, Geschlecht und sozialer Lage ein Zusammenleben zu gestalten, das besonders dann von Respekt, Solidarität und Mitgefühl getragen sein muss, wenn die Menschen krank, pflege- und hilfsbedürftig werden.

Annelie Keil: Wenn das Leben um Hilfe ruft, Angehörige zwischen Hingabe, Pflichtgefühl und Verzweiflung, Scorpio 10.2017, 288 Seiten, 16,99 Euro


Weitere Informationen werden im Archiv nicht angezeigt.