aktuelle Seite: Kurz & Bunt   

Das letzte Mahl


kb95296
© Warnuts Entertainment/Apollo Flim

Vergrößern hier klicken.
Am Tag der Machtergreifung Hitlers kommt die jüdische Familie Glickstein in Berlin zum gemeinsamen Abendessen zusammen. Dabei tun sich überraschende Gräben auf: Während die neunzehnjährige Leah ihren Eltern eröffnet, dass sie nach Palästina gehen wird, möchte ihr achtzehnjähriger Bruder mit seinen Freunden zum Fackelzug der Nazis, um der neuen Zeit zu huldigen. KGS: „Im Hinblick immer stärker wachsender rechtspopulistischer Tendenzen ist dieser Film ein wichtiges Statement, um gegen diese Richtungen aktiv zu werden – nicht nur in Deutschland.“



Film/Drama/Historie: Das letzte Mahl, Deutschland 2017, Regie: Florian Frerichs, Besetzung: Bruno Eyron, Michael Degen, Charles Brauer, Sharon Brauner, Patrick Mölleken, Bela B. Felsenheimer, Sandra von Ruffin, Judith Hoersch, Adrian Topol, Daphna Rosenthal, Mira Elisa Goeres und Werner Daehn, Kinostart: 30.01.2019