aktuelle Seite: Kurz & Bunt   

Jan Garbarek Group Feat. Trilok Gurtu


kb94875
© Aagard, Barka Fabiánová
Als Jan Garbarek im vergangenen November mit seinem aktuellen Quartett ein ausverkauftes Konzert in der Royal Festival Hall in London gab, schrieb Sarah Chaplin in den London Jazz News: „Jetzt, nach über vierzig Karrierejahren, ist Garbarek der Perfektion so nah, wie es menschlich möglich ist, und er erweist sich als Meister der Stille und des Klanges, als Meister eindrucksvoller rhythmischer Figuren ebenso sehr wie schmerzlich schöner Phrasen.“ Jan Gabarek sagt: „Die menschliche Stimme ist mein Ideal.“ und es gibt wohl kaum einen Saxofonisten, der diesem Ideal so nahe gekommen ist wie er. Sein klarer und puristischer Ton ist zu seinem Markenzeichen geworden. In weiten Klangräumen erreichen Garbareks Kompositionen eine überirdische strahlende Kraft, eine sinnliche Sensation, bei der seine Zuhörer ruhig und andächtig werden. Zusammen mit Trilok Gurtu, einem indischen Perkussionisten und Sänger, der vor allem als Vermittler zwischen indischen und westlichen Musiktraditionen berühmt geworden und jetzt als Vertreter der Weltmusik bekannt ist, können wir uns auf ein Konzert der Extraklasse freuen.



Konzert mit der Jan Garbarek Group und Trilok Gurtu, Mo. 15.10.2018, 20:00 Uhr, in der Philharmonie Berlin, Herbert-von-Karajan-Str. 1, 10785 Berlin-Mitte, Eintritt ab 43 Euro, Infos zu den Künstlern bzw. Konzertinfos auf www.bremme-hohensee.de und www.trilokgurtu.net
web: http://www.bremme-hohensee.de