aktuelle Seite: ARCHIV   
Jahr:
2018 | 2017 | 2016 | 2015 | 2014 | 2013 | 2012 | 2011 | 2010 | 2009 | 2008 | 2007 | 2006 | 2005 | 2004 | 2003 | 2002 | 2001 |

Ausgabe September 2009
Die Kunst der Einfühlung

Sich einzufühlen in das Gegenüber - für Heiler ein wesentliches Element der Heilkunst. Wir haben einige Stellungnahmen dazu eingeholt.

art290921
Stefanie Menzel: Die Kunst am Energiefeld zu arbeiten

Heilenergetik bearbeitet die Ursache einer Erkrankung im Energiefeld des Menschen. Von dort geht die Kraft aus, die den Körper bildet und gesund erhält. Eine Krankheit oder ein Schmerz im Körper ist der Hinweis auf eine Störung im Energiefeld. Von diesem Energiefeld geht die Kraft aus, die den Körper bildet und gesund erhält. Heilenergetik bearbeitet diese Ursachen in der Aura. Ist die Ursache bearbeitet, erledigt sich das Symptom dauerhaft.
Die Arbeit des Heilenergetikers ist dabei nicht etwa eine psychotherapeutische Behandlung. Sie ist eine sehr spezielle Form der Energiefeldarbeit, bei der ein allgemeiner Energiemangel oder energetische Blockaden in Form von Ohnmachten, Ängsten und störenden Strukturen aufgelöst werden und die Energie in Fluss gebracht wird. Die Anwendung der Heilenergetik ist für jedermann leicht verständlich zu lernen und Erfolge werden sofort erzielt.

Stefanie Menzel, Autorin des Buches „Heilenergetik“ im Schirner Verlag, 26.10.2009 um 19.00 Uhr Einführungsvortrag zur Heilenergetik, Buchhandlung Adhara, Pestalozzistr. 35, 10627 Berlin-Charlottenburg; 2Tages-Workshop, 28. und 29.10.2009, Anmeldung Buchhandlung Adhara Tel. 030/312 24-62. Weitere Informationen www.heilenergetiker.de.



Kena Maier: Die Kunst, die Sprache unserer Seele zu verstehen

Durch die vernachlässigte Kommunikation zwischen unserem Geist und unserer Seele, bedient sie sich der Körpersprache, damit wir auf sie aufmerksam werden. Kehren wir zum Ursprung zurück, dann erlangen wir ein neues Körperbewusstsein und einen neuen Umgang mit uns selbst.
Wie jeder Heiler habe ich viele Stadien durchlebt, bis ich zu meiner heutigen Methode des Heilens gekommen bin. Am Anfang dachte ich noch, die Energie des Heilens käme aus mir heraus. Dann begriff ich, dass es eine Form der Energie ist, die durch mich durchfließt und den Klienten berührt. Ich bin also nur ein Medium. Dann aber beobachtete ich, dass Klienten gehäuft mit Themen zu mir kommen, die ich selbst in meinem Leben schon durchlebt habe oder mit denen ich mich gerade besonders stark beschäftige. Ist es eine universelle Kraft, die dafür sorgt, dass jeder Mensch genau diesen einen Menschen trifft, der helfen kann? Oder ist es eine Art Herzmagnet, vielleicht unsere Seele selbst, die auf die Suche geht und genau die Behandlung findet, die sie braucht, um gesund zu werden. Als ich das begriffen habe, spürte ich eine Leichtigkeit in mir, die das Heilen zu einer wahren Freude macht. Ich erhalte mehr und mehr Erkenntnisse über das Heilen, über die Energien, die uns umgeben und über unsere Seelen und Herzen. Das sorgt dafür, dass mein eigener Glaube stetig wächst. Er gibt mir immer mehr Kraft. Diese Kraft möchte ich weitergeben. Eine Möglichkeit, die für mich die Schönheit meines Berufes ausmacht
.
Kena Maier, Heilpraktikerin, Tel.: 303 46 711,
info@heilpraktik4u.de



Claudia Hahm: Die Kunst, sich selbst zuzuhören

Ich habe in 20 Jahren Psychotherapie und Naturheilkunde Vieles gelernt, vor allem aber eines: Nicht ich bin es, die dem Leiden meines Patienten einen Sinn geben kann. Nicht ich bin es, die ihn heilen kann! Nicht ich bin es, die für ihn definiert, was Glück ist!
Was ich tun kann, das ist, Menschen wieder mit sich selbst in Kontakt zu bringen, sich zuzuhören. Nicht den Stimmen von Papa oder Mama, Lehrern oder anderen Experten, die noch immer mietfrei im Oberstübchen wohnen und längst die Kündigung hätten bekommen sollen, sondern denen der Seele, die sich in Lebensereignissen, Symptomen, Alpträumen, körperlichen Erkrankungen, Depressionen, Ängsten und gestörten Beziehungen mehr oder minder deutlich zu Wort meldet. Dazu bedarf es keiner Interpretation oder Deutung und keiner Ratschläge meinerseits, die den Klienten oder Patienten wieder nur entmachten. Ich nutze in den letzten drei Jahren eine unglaublich praktische Methode, die „Integral Deep Listening“ heißt und von dem recht unamerikanischen Amerikaner Dr. Joseph Dillard über Jahrzehnte entwickelt wurde.
Natürlich ist „Deep Listening“ kein Allheilmittel. Der Grund, warum sich viele Menschen schwer tun, sich selbst zuzuhören, ist ein tiefer Mangel an Vertrauen. Da braucht es kontinuierliche Unterstützung und Nachfrage, um sich aus der Komfortzone herauszuwagen und darauf zu vertrauen, auf eine andere Art als bisher in der Welt zu sein. Und es ist für uns alle eine Herausforderung, mehr Demokratie in sich selbst zu wagen, Vielfalt und andere Perspektiven zu achten. Wer diese Herausforderung annimmt, wird sich bereichert und vielleicht zum ersten Mal wirklich selbstbestimmt fühlen. Die Stimmen, die in uns für Angst vor Veränderung sorgen, werden verstummen und uns nicht länger davon abhalten können, unseren eigenen Weg der Heilung und unser Gleichgewicht zu finden und uns über unseren eigenen Grenzen hinaus zu entwickeln.

Integral Deep Listening Feestival Berlin mit Joseph Dillard (USA), 4.-6. Sept. 09, Villa Martha, Stubenrauchstr. 10, 14167 Berlin-Zehlendorf, Information über Claudia Hahm, Praxis für Komplementärmedizin&Psychotherapie, Goethestr. 26 a, 14163 Berlin

„Die Schwingungsheilung TriFormBalance"

vereint die Kunst, mit harmonischen Formen die Klarheit des Geistes und des Körpers (wieder) zu erschaffen, und diese in der Kraft des Augenblickes miteinander zu verbinden.“
Jutta Zimmermann, Akademie House of Shaman; www.shaman.de


„Energetisches Heilen
(in der Art, wie wir es lehren) basiert auf der Kunst des Einfühlens: des Gegenübers, der Umstände, der Ursachen. Heilungswege werden gefühlt, aufgezeigt und das Begehen mit Wort (Information) und Tat (Kraft) unterstützt. Dieses Vorgehen ist täglich gleich und doch immer wieder neu. Es ist das beständige Einlassen auf das Neue und Unvorhersehbare. Das ist eine Kunst.“
Dr. Lutz Wilde, Akademie House of Shaman;
www.shaman.de


Weitere Informationen werden im Archiv nicht angezeigt.