aktuelle Seite: KURZ & BUNT   

316 Tage Weltreise ins Glück


kb94434
© Rainer Schmittchen - Fotolia.com

Vergrößern hier klicken.
Auf der Suche nach atemberaubender Natur und Tieren durchstreiften das Paar Robert Schiller und Charleen in zwei klapprigen Camper Vans Neuseeland und Australien. Sie flohen vor Haien, Affen und dem Gesetz, lebten im Takt von Sonne und Regen und stellten sich brennende Fragen über ihr eigenes Leben. In Bali meditierten sie mit einem indischen Guru und lernten in Jakarta, was es bedeutet, fremd zu sein. Sie besuchten in Kambodscha den sagenumwobenen Angkor Wat, teilten mit rauchenden Vietnamesen ein Abteil im Nachtzug, mussten in Sri Lanka entscheiden, ob sie alles hinschmeißen, und kehrten trotzdem für Charleen´s Yogalehrerausbildung zurück nach Indonesien. In Japan trafen sie die freundlichsten Menschen der Welt. Der beschwerlichste aller Flüge brachte sie von Tokio nach Los Angeles. Sie verloren in Las Vegas ihr Wochenbudget für das Essen und folgten dem heißen Asphalt zum Grand Canyon, Zion und Yellowstone Nationalpark. Voller Vorfreude brachen sie von Seattle nach Kanada auf, doch kehrten nach vier Tagen und mit Spinnenbiss in die USA zurück. Begleiten Sie die Abenteurer auf ihrer Reise und erleben Sie, wie wundervolle Natur auf unvergessliche Erlebnisse trifft.



Vortrag von Robert Schiller
Reisebuchautor und Seefahrer, „316 Tage Weltreise - One Way ins Glück“
am 29. Mai 2018 um 17:30 Uhr im Urania - Kleist-Saal
An der Urania 17, 10787 Berlin
Normalpreis 10,35 Euro, ermäßigt 8,70 Euro, Schüler / Studenten 4,85 Euro
Infos unter www.urania.de/programm

web: http://www.urania.de/programm