aktuelle Seite: KURZ & BUNT   

Film: Die Grundschullehrerin


Florence (Sara Forestier) ist mit Leib und Seele Grundschullehrerin, alleinerziehend mit ihrem Sohn Denis (Albert Cousi), der sehr darunter leidet, dass es kein Privatleben gibt. Nun möchte er für ein Jahr zu seinem Vater nach Java ziehen. Seine Mutter lehnt dies jedoch vehement ab. Damit nicht genug, steht ein Problemschüler vor Florence, der eigentlich in die Parallelklasse geht: Sascha (Ghillas Bendjoudi) hat niemanden, der für ihn sorgt. Seine Mutter ist seit über einer Woche nicht mehr nach Hause gekommen und hat ihn mit ein paar Geldscheinen zurückgelassen. Die Schule verständigt Mathieu (Vincent Elbaz), den Pizzaboten und Exfreund von Saschas Mutter, der als Notfallkontakt angegeben wurde. Mathieu kümmert sich oft um Sascha, will das auf Dauer aber nicht tun. Weil sich Saschas Klassenlehrerin nicht darum bemüht, übernimmt Florence es, den Kontakt zur Mutter zu suchen. Der Junge klammert sich an die mütterliche Florence, hat aber massive psychische Probleme. Zunehmend wird Florence alles zu viel und die Aufgaben scheinen sie langsam zu zerreißen.

Die Grundschullehrerin, Regie: Hélène Angel, Drama, Februar 2018


Kinostart am 15.02.2018
Infos zum Film auf www.alamodefilm.de/kino/die-grundschullehrerin.html