aktuelle Seite: KURZ & BUNT   

Auf dem Friedensweg


Der Friedensweg ist eine moderne Pilgerbewegung für den Frieden und findet überall in Europa in der Zeit vom 9. bis 28. Mai 2017 statt. Der Friedensweg basiert auf Eigeninitiative, Selbstverantwortung und Vernetzung. Es gibt keine zentrale Organisation. Die Friedensweg-Community entstand im November 2016 auf dem Kongress "Mut für Veränderungen" in Ebersberg. Der Gemeinschaft schließen sich immer mehr engagierte Menschen an, die ein Zeichen für den Frieden setzen wollen. Die Menschen pilgern entweder selbst auf einer individuellen Route oder sie gehen gemeinsam auf einer der klassischen Pilgerrouten wie beispielsweise dem Jakobsweg. Jeder entscheidet für sich, ob er*sie ein paar Stunden geht, ein Wochenende oder die gesamte Zeit vom 9. Mai (Europatag) bis zum 28. Mai. Die Schlussfeiern am 28. Mai in vielen Städten sind der Auftakt für vielfältige Projekte und Initiativen. Im Fokus der Aktivitäten standen zunächst Deutschland, Österreich und die Schweiz. Inzwischen haben sich viele Initiativen in Europa und der ganzen Welt dem Friedensweg angeschlossen. Der Friedensweg hat das Potenzial, über Europa hinaus zu einem globalen Ereignis zu werden. Die Sehnsucht nach Frieden eint uns alle, alle sind willkommen.

Der Friedensweg findet vom 9. bis 28.5.2017 statt. Alle Menschen, die sich engagieren oder teilnehmen möchten, haben die Möglichkeit dazu.


Weitere Infos: www.friedensweg.org oder www.peace-trail.com
web: http://www.friedensweg.org