aktuelle Seite: Himmlische Konstellationen   

Himmlische Konstellationen Juni 2017

Zusammengestellt von Markus Jehle, dem Leiter des Astrologiezentrums Berlin

Allgemeine Trends
Manches, was zunächst vielversprechend klingt, kann sich diesen Monat als Enttäuschung entpuppen. Nichts ist wie es scheint und zugleich wäre so vieles möglich. Lassen Sie sich überraschen, was am Ende tatsächlich zählt (Jupiter direktläufig ab 9. Juni, Neptun rückläufig ab 16. Juni). In wichtigen Lebensfragen Rückgrat zu beweisen, stellt eine nicht zu unterschätzende Herausforderung dar. Bleiben Sie Ihren Werten und Gewissheiten verpflichtet und beweisen Sie Moral. Richten Sie Ihren Ehrgeiz vorrangig darauf, ein noch besserer Mensch zu werden. Sie stehen nun in der Pflicht, die in Sie gesetzten Hoffnungen auch einzulösen. Verfolgen Sie Ihre Ansprüche mit der gebotenen Ernsthaftigkeit und tun Sie Gutes. Für vage Versprechungen ernten Sie jetzt keinen Respekt (Saturn in Schütze).


Spirits
Auf Ihren inneren Lehrer und Heiler zu hören, kann Ihnen im Umgang mit Versagensängsten wichtige Schlüsselerfahrungen bescheren. Stehen Sie zu Ihren Schwächen und sehen Sie gelassen über die Fehler Ihrer Mitmenschen hinweg. Gerade auch Autoritätspersonen sind derzeit besonders verwundbar und können gewisse Unzulänglichkeiten nicht länger verbergen. Nichts hält ewig und niemand ist unsterblich – an dieser Einsicht für kein Weg vorbei (Sonne und Merkur Quadrat Chiron am 20./21. Juni).


Was zu tun ist
Machtkonflikte um den richtigen Weg bestimmen zum Monatsende hin das Geschehen. Machen Sie sich auf intensive Debatten gefasst, bei denen weniger der Kopf, sondern eher der Bauch das Sagen hat. Es sind vorrangig Emotionen, die den Geist bewegen, was Ihnen Gelegenheit verschafft, Ihrer Intuition zu folgen und den Dingen auf den Grund zu gehen (Merkur und Mars in Krebs, Quadrat Jupiter , Trigon Neptun und Opposition Pluto vom 26. Juni bis 2. Juli).

Kommunikation
Was sich zur Monatsmitte aus Ihren Ideen entwickeln wird, das ist nicht immer auf Anhieb zu erkennen. Womöglich stoßen Sie auf Widerstand oder müssen Umwege in Kauf nehmen. Um Ihren Standpunkt klarzumachen, sind jetzt auch Fantasie und Vielseitigkeit gefragt. Seien Sie kreativ, ohne sich und anderen etwas vorzumachen. Der Boden der Tatsachen ist diesen Monat besonders hart. Versuchen Sie den Aufprall abzufedern und stellen Sie Ihre geistige Flexibilität unter Beweis (Merkur Trigon Jupiter, Opposition Lilith, Quadrat Neptun und Opposition Saturn vom 13. bis 18. Juni).


Lust und Liebe
Versuchungen, denen Sie derzeit erliegen, haben einen ganz besonderen Reiz, können Sie jedoch teuer zu stehen kommen. Fallen Sie jetzt niemandem in die Arme, dessen Fängen Sie kaum mehr entkommen können (Lilith Quadrat Neptun am 21. Juni). Die Liebe zeigt sich im Frühsommer von ihrer besitzergreifenden Seite. Dafür wird Ihnen viel Sinnlichkeit und einfühlsame Erotik geboten (Mars in Krebs ab 4. Juni und Venus in Stier ab 6. Juni). Vernascht zu werden, bereitet gegenwärtig große Lust. Lassen Sie sich überraschen, was vom Kuchen übrigbleibt.


Der Sonne-Mond-Zyklus
Bei jedem Neumond beginnt ein neuer Sonne-Mond-Zyklus, der zu Vollmond, wenn Sonne und Mond sich gegenüberstehen, einen Höhepunkt erreicht. Neumondphasen sind Keimsituationen, in denen unbewusste Prozesse ihren Anfang nehmen, die uns bis zum Vollmond zunehmend bewusst werden. In der abnehmenden Mondphase von Vollmond zu Neumond steht dann die Verarbeitung und Integration im Vordergrund.

Vollmond
Vollmond in Schütze (09.06.): Es stehen Ihnen nun viele Türen offen, um in emotionaler Hinsicht hoch hinauszukommen.

Neumond
Neumond in Krebs (24.06.): Ziehen Sie sich nur dann in Ihr Schneckenhaus zurück, wenn Sie sich dort geborgen fühlen.


Alle Veranstaltungen im Astrologiezentrum siehe Webseite:
web: http://www.astrologie-zentrum-berlin.de