aktuelle Seite: ASTRO-KALENDER   

Himmlische Konstellationen Juni 2016

Zusammengestellt von Markus Jehle, dem Leiter des Astrologiezentrums Berlin

Allgemeine Trends
Ihre Wünsche, Hoffnungen und Sehnsüchte geraten gegenwärtig immer wieder in Konflikt mit der Realität. Was lässt sich verwirklichen und was nicht? Nach welcher Decke können Sie sich strecken? Was hindert Sie daran, Ihre Potenziale auszuschöpfen? Wovon haben Sie sich zu viel versprochen? Welche Träume sind umsetzbar? Lauter Fragen, zu denen Sie jetzt neue Einsichten gewinnen können (Saturn Quadrat Neptun am 18. Juni). Nehmen Sie etwaige Enttäuschungen zum Anlass, Ihre Ziele neu zu überdenken. Resignation wäre angesichts Ihrer Chancen die falsche Strategie. Bewahren Sie sich Ihre Zuversicht, denn womöglich ist für Sie mehr drin als Sie zunächst glauben.
Seien Sie offen für Begegnungen mit Menschen, deren Heilkünste und diagnostischen Begabungen Ihnen helfen, Ihr Schicksal ins Positive zu wenden (Jupiter Konjunktion aufsteigender Mondknoten in Jungfrau am 20. Juni). Dabei die richtige Wahl zu treffen, stellt allerdings eine große Herausforderung dar. Was Ihnen vielversprechend erscheinen mag, kann sich als nachteilig erweisen, und wo Sie zunächst Bedenken haben, kann plötzlich alles ganz einfach gehen. Gute Diagnosen haben nun meist einen Haken, und die schlechten können Ihnen dennoch von Nutzen sein. Nehmen Sie keine voreiligen Bewertungen vor, sonst entgehen Ihnen Chancen, denen Sie später nachtrauern.

Was zu tun ist
Wahrhaftigkeit und schonungslose Ehrlichkeit sind genau das Richtige, um Ihrem Glück auf die Sprünge zu helfen. (Jupiter Trigon Pluto am 26. Juni). Lassen Sie alte Grabenkämpfe hinter sich und richten Sie Ihr Handeln auf vielversprechende Ziele aus. Ein radikaler Schlussstrich kann Ihre Erfolgsaussichten jetzt erheblich steigern. Treten Sie nicht länger auf der Stelle und machen Sie sich frei von Bindungen, die Ihnen nicht länger dienlich sind.

Kommunikation
Manche Themen gilt es in diesen Wochen auszudiskutieren, ob Sie wollen oder nicht (Merkur Opposition rückläufiger Mars am 9. Juni). Nach Anlässen für Streitigkeiten brauchen Sie nicht lange zu suchen. Führen Sie alle erforderlichen Debatten, um alte Konflikte zu klären und Dinge aus der Welt zu schaffen, die Sie daran hindern, Ihren Interessen nachzugehen. Beharren Sie dabei nicht stur auf Ihren Meinungen, sondern nehmen Sie die Kritik Ihrer Mitmenschen zum Anlass, eigene Standpunkte zu hinterfragen und dadurch zu konstruktiven Lösungen zu finden. Diplomatie ist jetzt der beste Weg, um die Wogen wieder zu glätten, auch wenn es auf dem Weg dorthin klarer Worte bedarf. Üben Sie sich in gewaltfreier Kommunikation und melden Sie Ihre Wünsche an, ohne Vorwürfe zu erheben. So können Sie letztlich tragfähige Kompromisse schließen (Sonne Konjunktion Venus am 6. Juni).

Lust und Liebe
Die Kraft des Eros zeigt sich derzeit von ihrer bezwingenden Seite. Versuchen Sie rechtzeitig zu erkennen, wo es sinnlos ist, sich dagegen zu wehren (Mars rückläufig in Skorpion bis 30. Juni). Gegen manches Begehren ist jetzt kein Kraut gewachsen, insbesondere wenn es an frühere Zeiten anknüpft. Doch Mut und Tapferkeit im Unterleib können Sie nun davor bewahren, an alte Wunden zu rühren und in Verstrickungen zu geraten, aus denen es kein Entkommen gibt.

Der Sonne-Mond-Zyklus
Bei jedem Neumond beginnt ein neuer Sonne-Mond-Zyklus, der zu Vollmond, wenn Sonne und Mond sich gegenüberstehen, einen Höhepunkt erreicht. Neumondphasen sind Keimsituationen, in denen unbewusste Prozesse ihren Anfang nehmen, die uns bis zum Vollmond zunehmend bewusst werden. In der abnehmenden Mondphase von Vollmond zu Neumond steht dann die Verarbeitung und Integration im Vordergrund.

Neumond
Neumond in Zwillinge (05.06.)
Vielseitigkeit ist kein Grund, sich zu verzetteln. Zeigen Sie sich flexibel, ohne in Beliebigkeit zu verfallen.

Vollmond
Zweiter Vollmond in Schütze (20.06.)
Das Wandern ist des Müllers Lust, und was ist Ihre?


Alle Veranstaltungen im Astrologiezentrum siehe Webseite:
web: http://www.astrologie-zentrum-berlin.de