aktuelle Seite: ARTIKEL   
Ausgabe Januar 2016
Jahresthemen 2016: Die astrologischen Konstellationen im Neuen Jahr – eine Jahres-Vorschau von Markus Jehle


Wer sind die Guten? Wessen Moral ist die bessere? Wer hat die glaubwürdigeren Ziele? Wann ist genug wirklich genug? Was liegt im Rahmen des Möglichen? Wer darf dazugehören, wer nicht? Fragen wie diese bestimmen wesentlich die Agenda 2016.
Alle diese Fragen rühren zentral an die entscheidende Konstellation des Jahres: das Leistungsdreieck von Jungfrau-Jupiter, Schütze-Saturn und Fische-Neptun. Für manche gehen große Träume in Erfüllung, andere wiederum erleben eine Enttäuschung nach der anderen.
Die aktuelle Flüchtlingsthematik ist eine Entsprechung dieser Konstellationen, doch bei weitem nicht die einzige. In vielen Bereichen geraten fest gefügte Strukturen ins Wanken, Fundamente lösen sich auf, Verkrustetes kommt in Fluss (Saturn Quadrat Neptun). Eine gute Gelegenheit, bestimmte Wirklichkeiten schöpferisch neu zu gestalten. Wer die Regeln kennt, für den beginnt jetzt ein Wunschkonzert. Zugleich ist jedoch die Versuchung groß, mit unlauteren Methoden dem Glück etwas auf die Sprünge zu helfen.
Auch die Unvereinbarkeiten der letzten Jahre treten nun offen zutage und lassen sich nicht länger in Schach halten (ausklingendes Uranus-Pluto-Quadrat). In sich zuspitzenden Konfliktsituationen kommt es 2016 vor allem darauf an, trotz hoher Risiken Mut zu beweisen und einen Neuanfang zu wagen bzw. bislang unbekannte Lösungswege zu gehen (Uranus in Widder). Mit Patentrezepten aus der Vergangenheit lassen sich die anstehenden Herausforderungen nicht mehr bewältigen, zumal sich derzeit ein Epochenwandel vollzieht, dessen Auswirkungen in ihrer ganzen Tragweite noch gar nicht zu überschauen, geschweige denn zu verstehen sind.
In Bezug auf die alten „Gesetze“, Regeln und Paradigmen ist nun deren Begrenztheit nicht länger zu übersehen (Saturn in Schütze). Nicht nur in wirtschaftlicher Hinsicht werden die Grenzen des Wachstums aufgezeigt, auch im politischen und gesellschaftlichen Bereich wird nun deutlich, was im Rahmen des Möglichen liegt und was nicht (Jupiter Quadrat Saturn). Dies heißt jedoch nicht, dass kühne Visionen vorab zum Scheitern verurteilt wären – im Gegenteil, mit dem richtigen Gespür für das Kommende lassen sich 2016 große Erfolge erzielen (T-Quadrat Jupiter, Saturn und Neptun).

Das Jahr 2016 im persönlichen Erleben
Anbei finden Sie eine Liste an guten Vorsätzen für das Jahr 2016. Suchen Sie sich davon die passenden für Ihre aktuelle Lebenssituation aus. In Klammern finden Sie jeweils die entsprechenden Monatsangaben, zu denen die erwähnten Konstellationen besonders akut sind. Mutige Perspektiven und klare Ziele machen sich nun besonders bezahlt, insofern ist es nicht verkehrt, mit den passenden Vorsätzen ins neue Jahr zu starten und sich diese immer wieder in Erinnerung zu rufen.

Saturn in Schütze (März und August)
Nutzen Sie die Gelegenheit, ein besserer Mensch zu werden.
Beweisen Sie Moral und persönliche Glaubwürdigkeit.
Setzen Sie sich klare Ziele und halten Sie Kurs.
Gehen Sie auch eigene Wege, statt nur in die Fußstapfen anderer zu treten.
Setzen Sie Beziehungen ein Ende, die keine Zukunft mehr haben.
Konzentrieren Sie sich auf Vorhaben, die Sinn ergeben und Ihnen eine klare Perspektive bieten.
Glauben Sie nur Dinge, die Sie sorgfältig geprüft haben.
Strahlen Sie die Gewissheit aus, Sie schaffen das!

Jupiter in Jungfrau (Januar und Mai)
Machen Sie sich nützlich.
Genießen Sie die Freuden des Alltags.
Zeigen Sie Größe, insbesondere in kleinen Dingen.
Wenden Sie die Salamitaktik an, um Erfolge zu verbuchen.
Beweisen Sie das richtige Selektionsvermögen, wenn es um Ihr Wohlbefinden geht.
Betreiben Sie sinnvolle Gesundheitsvorsorge.
Messen Sie Kleinigkeiten die richtige Bedeutung bei.
Seien Sie fleißig und tugendhaft.
Freuen Sie sich über alles, was reibungslos funktioniert.
Leisten Sie gute Dienste, ohne sich deswegen wichtig zu nehmen.

Neptun in Fische (Juni und November)
Zeigen Sie sich empathisch und hilfsbereit.
Stärken Sie Ihr Vertrauen ins Leben.
Leben Sie Ihre schöpferisch-künstlerische Seite.
Lüften Sie den Schleier Ihrer Täuschungen.
Ziehen Sie sich nicht in Traumwelten zurück.
Stehen Sie zu Ihrer Schwäche und Hilflosigkeit.
Stillen Sie Ihre Sehnsüchte.
Lassen Sie sich vom Kuss der Muse inspirieren.
Üben Sie sich in Hingabe an das Dasein.

Schütze-Saturn Quadrat Fische-Neptun (Juni und September)
Nehmen Sie Enttäuschungen zum Anlass, Ihr Glück an realistischeren Orten zu suchen.
Akzeptieren Sie nur Grenzen, die flexibel und durchlässig sind.
Betreiben Sie keine Realitätsflucht.
Schaffen Sie sich den passenden Rahmen zur Verwirklichung Ihrer Träume.
Täuschen Sie keine falschen Tatsachen vor.

Jungfrau-Jupiter Quadrat Schütze-Saturn (März und Mai)
Sichern Sie das bislang Erreichte.
Schöpfen Sie den Rahmen Ihrer Möglichkeiten aus.
Lassen Sie sich von Rückschlägen nicht entmutigen.
Beschränken Sie sich auf Ziele, die Ihren Möglichkeiten entsprechen.
Verbessern Sie Ihre Erfolgsaussichten durch klugen Verzicht.
Gehen Sie drei Schritte vor und zwei zurück, so kommen Sie am besten voran.
Versuchen Sie Ihre Erfolgsaussichten möglichst realistisch einzuschätzen.
Halten Sie sich an das richtige Maß und üben Sie gegebenenfalls klugen Verzicht.

Jungfrau-Jupiter Opposition Fische-Neptun (Mai)
Finden Sie das richtige Gleichgewicht zwischen Kontrolle und Vertrauen.
Lassen Sie in Ihrem Alltag genügend Raum für Ihre Träume.
Verwechseln Sie scheinbares Glück nicht mit echtem.
Treten Sie eine Reise an, die Sie glücklich macht.
Vollbringen Sie ein Wunder, egal wie.

Chiron in Fische (Juni/Juli und Dezember)
Heilen Sie sich von Ihren Süchten.
Üben Sie sich in Hingabe und Vertrauen, auch wenn Sie verletzt werden.
Lassen Sie Ihre Träume nicht im Stich.
Gehen Sie einfühlsam mit Ihren Schwächen und Unzulänglichkeiten um.

Uranus in Widder (Juli/August und Dezember)
Leisten Sie Pionierarbeit und gehen Sie mutig voran.
Machen Sie sich für Ihre Unabhängigkeit stark.
Lassen Sie nichts anbrennen.
Wehren Sie sich, wo es nötig ist und steigen Sie auf die Barrikaden.
Krempeln Sie überall dort Ihr Leben um, wo es Ihnen an Freiraum mangelt.
Werden Sie von sich aus aktiv und warten Sie nicht auf Veränderungen von außen.
Lassen Sie Dampf ab, ehe Sie explodieren.
Beweisen Sie gesunden Egoismus.

Pluto in Steinbock (April und September)
Konzentrieren Sie sich darauf, Ihr Lebensfundament zu sichern.
Respektieren Sie die Grenzen Ihrer Gestaltungs- und Einflussmöglichkeiten.
Ziehen Sie einen Schlussstrich unter Situationen, die Sie niederdrücken und mutlos machen.
Lassen Sie alte Strukturen und überkommene Sicherheiten hinter sich.
Gehen Sie verantwortungsbewusst mit Ihrer Macht um.
Lassen Sie sich nicht von Sachzwängen beherrschen.
Respektieren Sie Ihr Bedürfnis nach Sicherheit.
Reduzieren Sie Ihre Ansprüche auf das Wesentliche.
Lassen Sie falsche Vorstellungen hinter sich.
Erkennen Sie Ihren wahren Reichtum.

Widder-Uranus Quadrat Steinbock-Pluto (Januar)
Vollziehen Sie in festgefahrenen Situationen einen radikalen Umbruch.
Riskieren Sie einen Neuanfang, auch wenn Sie dafür einen hohen Preis bezahlen.
Lösen Sie sich aus Bindungen, die nicht zu Ihnen passen.
Erzwingen Sie keine überstürzten Veränderungen.
Ersetzen Sie falsche Vorstellungen durch zündende Ideen.
Befreien Sie sich aus fremdbestimmten Zwängen.

Jupiter Trigon Pluto (März und Juni)
Nutzen Sie Ihre Chancen mit aller Konsequenz.
Lassen Sie nicht locker, sofern Sie auf dem richtigen Weg sind.
Genießen Sie Ihre Erfolge, ohne zu triumphieren.
Bewahren Sie sich Ihre Moral auch dann, wenn Sie unter Druck geraten.



Markus Jehle leitet in Berlin ein astrologisches Ausbildungszentrum (www.astrologie-zentrum-berlin.de) und ist Herausgeber der Astro-Fachzeitschrift Meridian (www.meridian-magazin.de). Er hat mehrere Bücher für Einsteiger und Fortgeschrittene verfasst. Aktuell ist sein astrologisches Jahrbuch „Himmlische Konstellationen 2016“ erschienen (www.mariusverlag.de).


Weitere Informationen werden im Archiv nicht angezeigt.